Ein Drachi-Cartoon von 1987

Ein Drachi-Cartoon von 1987

Bilder auf Ybersinn.de sind urheberrechtlich geschützt.

Nächstes Bild / Voriges Bild

Ich bin kein guter Zeichner, aber ich habe vieles ausprobiert und dabei oft auch Spaß gehabt und Menschen zum Lachen gebracht. Den Drachi habe ich erstmals im Jahr 1986 für einen Kalender gezeichnet, den ich vervielfältigt und im Freundeskreis zu Weihnachten verschenkt habe. Man könnte diese Idee einer feierspeienden Kreatur, die ebenso dumm wie böse ist, sicher noch vertiefen. Der oben abgebildete Cartoon war im Kalender für 1988 enthalten. Es ist aber auch irgendwie rätselhaft, wie Menschen in der falschen Richtung auf einer Autobahn unterwegs sein können, oder? Sind sie verwirrt? Wollen sie was riskieren? Suchen sie Kitzel? Eigentlich sollte es doch kaum möglich sein, versehentlich in verkehrter Richtung auf eine Autobahn einzubiegen. In der Luft, wo es keine Fahrbahnen gibt, wird das noch absurder. Das ist keine feine Ironie, zu der ich durchaus ebenfalls fähig bin, sondern Trash-Witz. Es gibt für alles eine Zeit.

.

Nr. 36 der Fotoserie Blicke 2020

Romanautor Lutz Büge stellt in „Blicke 2020“ Stationen seines Lebens und Schaffens vor. Ohne Ordnung, quer durch mehr als vier Jahrzehnte. Lutz hat mit elf Jahren angefangen, Geschichten zu schreiben. Die Fotoserie ist eine bunte Reise durch  diese Jahre. Sie ist subjektiv, unvollständig, selbstironisch und will für die Romane von Lutz Büge werben.

Aktueller Roman: Evan – Virenkrieg IV

Was das mit dem Obelisken der Hatschepsut im Tempel von Karnak, dem Motiv des Logos, zu tun hat, darüber und über Blicke 2020: → HIER.

.

Romane von Lutz Büge im Buchhandel und in E-Book-Shops:

+++ Lutz Büge +++ Werk  +++   News  +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.