A bis D

.

Virexikon

Das Lexikon zum Virenkrieg-Zyklus von Lutz Büge

A bis D

Das Virexikon wird ständig erweitert. Falls Dir ein Suchbegriff fehlt, sag uns bitte Bescheid.

Letzte Bearbeitung dieser Seite des Virexikon: 15.7.2019.

Zur Einleitung

6/11: Siehe → Six/eleven

Abdallah: Jordanischer König, Kopf der → Islamischen Alianz. Berief die → Schura ein, um den Islam zu reformieren. Kann seine Herkunft direkt auf den Propheten Mohammed zurückführen und gilt in Teilen der islamischen Welt daher als potenzieller → Mahdi, hat sich aber nie als solcher ausgerufen. Im Jahr 2019 schlug ein Attentat auf ihn fehl, das dem vierten Tribunal zufolge (siehe → Tribunal 4) von der → CIA oder Teilen davon eingefädelt worden war. Siehe auch → Conaghue-Gate. Abdallah ist eine wichtige Nebenfigur in den → Virenkrieg-Romanen.

Aickin, Nick: Blogger, Mitglied des → Basics-Netzwerks. Gewährt Marc → Johnson im Roman → Incubus – Virenkrieg III Unterschlupf.

Air Force One: Transportgerät des US-Präsidenten, seit den 1990er Jahren in der Regel eine Boeing 747-200B. Die Bezeichnung „Air Force One“ gilt nicht fix für ein ganz bestimmtes Flugzeug, sondern für das Flugzeug der Air Force, in dem sich der Präsident aktuell befindet. Das muss nicht zwangsläufig jenes Flugzeug sein, dass für den Fall eines globalen Konfliktes oder gar Atomkrieges zum mobilen Kommandostand ausgebaut ist und auf der → Andrews Luftwaffenbasis stationiert ist. Die Air Force One spielt eine kleine Rolle in den Romanen Evan → Virenkrieg IV und McWeir → Virenkrieg V. Wikipedia? –> HIER.

Al-Faris, Bassam: General der → Islamischen Allianz, Chef ihres Geheimdienstes. Wichitge Nebenfigur im Virenkrieg-Zyklus trotz seltener persönlicher Auftritte. Meist wird er bei Videokonferenzen zugeschaltet. Nimmt 2022 Michael → Schwartz in Tanger (Marokko) in Empfang und geleitet ihn nach → Al-Isrā. Gründer der Abteilung → Aynayya innerhalb des Geheimdienstes der Allianz. Gilt als Planer der Entführung der → Queen Mary 2 (→ Six/eleven). Wurde als Junge aus brennenden Trümmern während des → Bombardements von Tripolis im Jahr 2011 gerettet. Wegen schwerer Verbrennungen im Gesicht musste Al-Faris Hauttransplantationen über sich ergehen lassen, deren Folgen ihn zeichneten. Wird gelegentlich als „Twoface“ bezeichnet, nach der Figur auf den Batman-Comics, weil sein Gesicht infolge der Transplantationen befremdend zweigeteilt wirkt.

Button Fiction klein 2Al-Isrā: Fiktiver Tiefbunker, Stützpunkt und Hochsicherheits-Biowaffenlabor der → Islamischen Allianz. Die genaue Position ist unbekannt. Es wird vermutet, dass sich Al-Isrā im Süden → Libyens befindet. Al-Isrā wurde in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts mit sowetischer Hilfe als Geheimprojekt des damaligen Dikatators Muammar al-Gaddafi zur → Biowaffenforschung geplant und erbaut. Bei den Bauarbeiten sollen Tausende von Zwangsarbeitern ums Leben gekommen sein. Al-Isrā hat zwanzig Etagen. Das eigentliche Hochsicherheitslabor befindet sich auf der achten Etage, rund 70 Meter unter der Erdoberfläche. Die Zentrale befindet auf der dritten Etage. Der Bunker kann über Monate verriegelt und abgeschlossen von der Außenwelt überstehen. Die Energie wird per Geothermie gefunden, Wasser bezieht man aus dem Murzuk-Äquifer, einem fossilen Grundwasserspeicher, es gibt komplexe Recycling-Prozesse in Al-Isrā. Zur Zeit der Handlung der Virenkrieg-Romane leben und arbeiten 160 Menschen dort.

Al-Qahhar, Rahman: Fiktiver Anführer der → Ansar al-Sharia und → Kalif des → Kalifats des Bezwingers. Al-Qahhar ist einer der 99 Namen Allahs und heißt „der Bezwinger“. Über die Person Al-Qahhar ist nichts bekannt. Es gibt keine Bilder, und anders als von Abu Bakra al-Baggdadi, Kalif des „Islamischen Staates“, existieren auch keine Videos von seinen Predigten. Die Weltöffentlichkeit erfährt erst im Roman → Incubus – Virenkrieg III von seiner Existenz. Den einzigen persönlichen Auftritt im Romanzyklus hat er in → McWeir – Virenkrieg V. Er gilt auch als Kopf der Islamistengruppe →  Ansar al-Sharia.

Al-Maphrut, Sacharija: Kommandant von → Al-Isrā. Einer der leitenden Offiziere der → Islamischen Allianz, deren Ziele er in der Hoffnung auf mehr Liberalität und Weltöffentlichkeit in der islamischen Welt unterstützt. Vor allem tritt er für die Reform des Islam ein, die König → Abdallah von Jordanien einleitet, indem er die → Schura einberuft. Al-Maphrut ist Christ. Sein Lebenspartner Djamal ist sein Adjutant in Al-Isrā. Al-Maphrut pflegt einen offenen, freundschaftlichen Umgangston, ist aber trotzdem ausgesprochen durchsetzungsfähig. Seine Beziehung zur Roman-Hauptfigur Jan → Metner ist zeitweise so genug, dass die beiden sich mit Vornamen anreden. Dann lässt er sich „Zach“ nennen“. Prägende Figur in den ersten drei Romanen des Zyklus.

Alford, Jeff: Detective des Seattle Police Department, Kollege von Hillary → Landsdale und Marc → Johnson. Nebenrolle in → Skylla – Virenkrieg II und → Incubus – Virenkrieg III.

Allerborn, Connie: Stellvertreterin von Gareth →  Simpson, DNI. Kurzer Auftritt in → Evan – Virenkrieg IV.

Alphastrahler: Begriff aus der Teilchenphysik. Alphastrahler sind Atomkerne, die Helium-4-Atomkerne aussenden, welche krebserregend sind und menschliches oder tierisches Gewebe, auf das sie stoßen, in ihrer unmittelbaren Nähe schädigen. Typische in der Natur vorkommende Alphastrahler sind Uran,Thorium und deren Zerfallsprodukte Radium und Radon. Urangehärtete Munition, wie sie im Irakkrieg eingesetzt wurde, setzt Alphastrahlen frei. Es wurde eine Häufung von Krebsfällen in der Umgebung von Panzerwracks aus dem Krieg beobachtet. Betroffen waren vor allem viele Kinder, die in den Wracks gespielt hatten. Zum Wikipedia-Artikel: –> HIER.

Amduat-Zyklus: Romanzyklus von → Virenkrieg-Autor → Lutz Büge. Bisher veröffentlicht: Der → Osiris-Punkt und Der  → hölzerne Pharao. Mehr Info: → HIER.

Button Reality klein 2American Enterprise Institute (AEI): Denkfabrik konservativer bzw. wirtschaftsliberaler Ausrichtung in Washington. Verantstaltet regelmäßig hochkarätig besetzte Diskussionsrunden und Symposien. Großer Einfluss auf Politik und Medien in den USA. Anliegen des AEI sind laut Wikipedia ein schlanker Staat, freies Unternehmertum, Deregulierung, nationale Verteidigung, starke Außenpolitik und die Verteidigung kultureller Werte. Das AEI gilt Beobachtern als zurzeit bedeutendster Think Tank der neokonservativen Intellektuellen. Zum Wikipedia-Artikel: → HIER.

Andersson, Irving: US-Außenminister unter Präsidentin Lindsay → Preston. Nebenrolle in → Incubus – Virenkrieg III, angelehnt an Colin → Powells Auftritt vor der UNO, mit dem er für den Eintritt in den Krieg gegen den Irak werben wollte.

Andrews Luftwaffenbasis: Stutzpunkt der US-Luftwaffe, der unter anderem der Flugbereitschaft des US-Präsidenten dient. Die → Air Force One ist hier stationiert. In den → Virenkrieg-Romanen wird die Basis von General Cameron → Myers kommandiert.

Angleton, Ray: Fernsehreporter, der für CNN aus dem Nahen Osten berichtet. Unter anderem ist er maßgeblicher Berichterstatter über den → Marsch der Millionen.

Button Fiction klein 2Ansar al-Sharia: Islamistengruppe, die vorwiegend im Nordosten Libyens aktiv ist und federführend bei der Ausrufung des → Islamischen Kalifats des Bezwingers ist. Der Name bedeutet „Anhänger des islamischen Rechts“. Der Ansar al-Sharia wird das Attentat vom August 2024 auf den Vergnügungspark → Dreamland in Los Angeles zugeschrieben. Ihr Anführer soll → Rahman al-Qahhar sein, der seit September 2024 als → Kalif von Tobruk auftritt. Die Ansar al-Sharia hat eine lange Geschichte in Sachen islamistischer Terror, die nicht erst am 11. September 2012 mit dem Anschlag auf das US-Konsulat in Bengasi begann. Sie wird auch mit dem versuchten Anschlag auf die → CDC-Zentrale in Atlanta/USA in Verbindung gebracht, bei der Terroristen versucht haben sollen, sich in den Besitz von Pockenviren zu bringen. Link zur Realität: Im Jahr 2017 hat sich eine Islamistengruppe dieses Namens, die für den Anschlag von Bengasi verantwortlich ist, in Libyen aufgelöst. Wikipedia-Artikel: → HIER.

Arnesson, Gary: FBI-Agent. Auftritt in → Incubus – Virenkrieg III.

Arnsworth, Diane: Journalistin und Bloggerin. Betreibt von Los Angeles aus, wo sie lebt, das Blog → Inside Mind,  ist Initiatorin des Blog-Netzwerks → Basics. Arnsworth ist eine Freundin von Michael → Schwartz, mit dem sie eine Weile liiert war, und von Jan → Metzner, der Hauptfigur des Romanzyklus. Persönliche Auftritte in Die → JFK-Akten,Incubus – Virenkrieg III und in → Evan – Virenkrieg IV.  Zentrale Nebenfigur, vor allem hinsichtlich der Veröffentlichungen der Informationen, die Marc → Johnson und Kenneth → Fitzgerald aus Kanada mitbringen.

As-Sisi, Abd al-Fatah: Diktator Ägyptens.

Ashby, Phil: CNN-Anchorman und -Moderator. Auftritte in allen → Virenkrieg-Romanen.

Assad, Bashar al: Diktator Syriens.

Atkinson, Ernie: General der US-Army, Generalstaschef der USA im Roman → McWeir – Virenkrieg V.

Attenboro, Silvia: Bürgermeisterin von New York in → McWeir – Virenkrieg V.

Button Fiction klein 2Attentat auf König Abdallah von Jordanien: Im Jahr 2019 versuchte der 17-jährige Jemenit Mohammed el- → Awlaki, den jordanischen König → Abdallah in Amman per Selbstmordanschlag zu töten. Das Attentat misslang, Abdallah überlebte. Drei Männer seiner Leibwache und der Attentäter selbst starben. Fünf Jahre später war das Attentat Gegenstand des vierten → Tribunals an Bord der → Queen Mary 2 im Roman Skylla – Virenkrieg II. Bis dahin galt das Attentat als Werk eines verwirrten Einzeltäters, doch das Tribunal förderte zutage, dass es eine Inszenierung durch Teile der → CIA war, bei der im Hintergrund → SCOUT die Fäden zog. Das wahre Ziel des Attentats war demnach die Destabilisierung des Nahen Ostens mit dem Ziel, Krieg zu führen.

Avalon S.A.R.L.: Fiktiver Pharmakonzern, Hauptkonkurrent von → MediGen, wichtiger Player im → militärisch-industriellen Komplex. Im Dow-Jones-Index gelistet.

Awlaki, Mohammed el-: Figur im Zentrum des → Attentats auf König Abdallah von Jordanien. Wird mit 17 Jahren aus dem Jemen entführt und mit Methoden der → mentalen Konditionierung zum Attentäter ausgebildet. Siehe auch → Tribunal 4.

Button Fiction klein 2Aynayya: Cyber-Abteilung des Geheimdienstes der → Islamischen Allianz. Der Name ist Arabisch und bedeutet „Die Augen“. Zu den Aufgaben Aynayyas zählt vor allem die Abwehr der US-Aufklärung, also die Geheimhaltung etwa der Position des Allianz-Stützpunktes → Al-Isrā. Darüber hinaus besorgt Aynayya aber auch die Tarnung der Allianz-Agenten, die am 11. Juni 2024 das Kreuzfahrtschiff → Queen Mary 2 überfallen und entführen. Nur mit Hilfe Aynayyas gelingt es den Agenten, unbemerkt von Bord zu verschwinden. Aynayya sammelt weltweit Informationen und versucht, den → militärisch-industriellen Komplex zu simulieren, um zu verstehen, wie er funktioniert, ist aber auch maßgeblich daran beteiligt, die Mitglieder der Geheimorganisation → SCOUT zu identifizieren.

Badaoah, Yasin: Stellvertretender Leiter der Abteilung → Aynayya.

Bailey, Oliver: Finanzmanager. Wurde von Bord der → Queen Mary 2 entführt und liefert → Aynayya Wall-Street-Informationen, die u.a. dazu beitragen, die Einflüsse des Hedgefonds → Risingwater Associates zu erkennen.

Barnett, David: Kulturdezernent von New York City.

Barrows, Lewis: Vorgänger von Kenneth → Fitzgerald am US-Nationalarchiv. Fügte unter anderem den Nachlass des CIA-Direktors John → McCrown den → JFK-Akten hinzu.

Basics: Netzwerk von unabhängigen Blogs in den USA. Prominentestes Mitglied und Gründerin ist → Diane Arnsworth, die das Blog → Inside Mind betreibt. Die Basics-Blogger haben es sich zur Gewohnheit gemacht, Informationen untereinander zu teilen, so dass die Gefahr, dass diese Informationen verloren gehen, reduziert wird. Diese Strategie erweist sich vor allem im Roman → Evan – Virenkrieg IV als wichtig, als der Geheimdienst → IAD gegen Basics vorzugehen versucht. Andere assoziierte Blogs sind → Reality & Stuff, → Technology Preview, → The Rule of Law u.a.

Bayat, Schahab: Wissenschaftler iranischer Herkunft in → Al-Isra. Gehört zum Team von Henry → Legrand.

Bergmann, Herbert: Botschafter Deutschlands in Griechenland. Freund der Familie Metzner. Er ist der letzte Kontakt Jan → Metzners vor dessen Entführung in → Virenkrieg – Erstes Buch.

Big River: Kleinstadt im kanadischen Staat Saskatchewan, Ort eines Teils der Handlung von → Incubus – Virenkrieg III. In der Nähe von Big River hält sich Kenneth → Fitzgerald auf.

Bin Laden, Osama: 1. Terrorist und Anführer der Terrororganisation Al-Qaida. Gilt als Drahtzieher der Attentate vom 11. September 2001 auf das New Yorker World Trade Center. Wurde am 2. Mai 2011 auf seinem Anwesen in Pakistan von US-Truppen erschossen. Zum Wikipedia-Artikel → HIER. 2. Kunstfigur in den Romanen → Virenkrieg – Erstes Buch und → Skylla – Virenkrieg II. Leitet die → Tribunale,  die an Bord der  → Queen Mary 2 von deren Entführern inszeniert werden. Er bewegt und verhält sich dabei in provozierender Weise wie ein Showmaster und Entertainer, der einem begeisterten Publikum beste Samstagabend-Unterhaltung präsentiert. Der Bezug auf den saudischen Terroristen Osama bin Laden, Kopf von Al-Qaida, ist von den Entführern gewollt. Im → Virenkrieg-Zyklus wird diese Kunstfigur von einem ägyptischen Schauspieler dargestellt, der aus Suez stammt und dessen Eltern Opfer eines US-Drohnenangriffs gewesen sein sollen.

Button Reality klein 2Biowaffen: Grob zusammenfassender Begriff für Organismen und giftige Stoffe, die der Natur entnommen wurden, um gezielt Menschen zu töten, etwa bei kriegerischen Auseinandersetzungen oder politischen Attentaten. In neuerer Zeit werden auch genmanipulierte Organismen zusätzlich unter diesen Begriff summiert. Der Einsatz von Biowaffen ist historisch vielfach belegt. Menschliche Leichen wurden als Biowaffen eingesetzt, um Brunnen zu vergiften. Die Belagerung der Stadt Akkon während des Dritten Kreuzzugs wurde durch Richard Löwenherz mit dem Einsatz von Bienen entschieden. Aber auch mikroskopische Organismen wie der Pest-Erreger oder Viren wie das Pocken-Virus wurden als Biowaffen eingesetzt, auch schon zu Zeiten, als Menschen noch keine Kenntnisse vom Reich des Mikroskopischen hatten. Die Geschichte dieser historischen Einsätzen von Biowaffen wird im Artikel „Biowaffen – Eine Einführung (1)“ im Rahmen des → Virenkrieg-Finales auf Ybersinn.de vertieft. Das Genfer Protokoll von 1925 verbietet den Einsatz von Biowaffen. Eine UN-Konvention von 1971 verbietet außerdem Entwicklung, Herstellung oder Lagerung solcher Waffen. Die Geschichte dieser Konvention, deren Einhaltung nicht überwacht wird, ist Thema des Ybersinn-Artikels „Biowaffen – Eine Einführung (2)„. Im Artikel „Biowaffen – Was gemacht werden kann, wird gemacht!“ werden die internationalen Bemühungen kritisch hinterfragt und eingeordnet, die den Umgang mit Biowaffen zu regulieren versuchen und ihren Einsatz unmöglich machen sollen. Diese Artikel gehören zur Artikelserie „Das → Virenkrieg-Finale“.  Über Biowaffen gibt es selbstverständlich auch bei Wikipedia Interessantes, etwa –> HIER.
Button Fiction klein 2Im Virenkrieg-Zyklus spielen zwei fiktive Biowaffen eine große Rolle, die durch genetische Manipulation verschärft und zugleich unter Kontrolle gebracht wurden: das Zwei-Komponenten-Biowaffensystem → Skylla & Charybdis, mit dem gezielte Attentate auf einzelne Menschen möglich sind, und die Massenvernichtungswaffe → Swat Valley Organism (SVO). Erstere erklärt Virenkrieg-Autor Lutz Büge in seinem Artikel „Skylla & Charybdis – Eine fiktive Biowaffe im Virenkrieg-Zyklus„. Ein Artikel über SVO wird folgen.

Biowaffen-Ingenieure: Eine fiktive Berufsbezeichnung für Menschen mit Ausbildungen vorwiegend in Genetik und Mikrobiologie, die sich mit gefährlichen Mikroorganismen und Viren aus der Natur befassen, um sie zu verschärfen und zugleich zu kontrollieren. Dabei manipulieren sie sie genetisch. Der Kontrollverlust ist bei Biowaffen das größte Problem und daher die vorrangige Aufgabe solcher „Ingenieure“, denn Biowaffen neigen dazu, sich undifferenziert gegen alles und jeden zu wenden, auch gegen den, der sie eingesetzt hat. Das macht Biowaffen generell schwer handhabbar. Es gibt verschiedene Konzepte, Biowaffen zu deaktivieren. Der Nobelpreisträger Samuel → McWeir, eine fiktive Figur aus den → Virenkrieg-Romanen, hat gleich mehrere erfunden, um Biowaffen handhabbar zu machen.

Button Reality klein 2StareBlack Sites: Geheimgefängnisse, die von den USA bzw. der CIA betrieben wurden / werden und die nicht auf US-amerikanischem Territorium liegen. Barack Obama verfügte 2009 die Schließung aller Black Sites, doch die CIA blieb weiterhin autorisiert, Terrorverdächtige im Geheimen zu entführen und sie in Gefängnisse von Ländern zu verfrachten, die mit den Vereinigten Staaten zusammenarbeiten. Wikipedia-Artikel zu Black Sites: → HIER.

In Stare Kiejkuty in Ostpolen befand sich
eine Black Site der CIA. Auf Ybersinn.de
gibt es dazu mehrere Artikel: HIER, HIER, HIER.

Bleasdale, Collin: General der US-Luftwaffe. Generalstabschef der Streitkräfte der USA, Mitglied des Nationalen Sicherheitsrats.

Button Fiction klein 2Block Arkansas: Name eines geheimen Gen-Labors im US-Bundesstaat Arkansas, das im Jahr 2022 versiegelt wurde. Angeblich geht Block Arkansas auf Pläne der Geheimorganisation → SCOUT zurück, die versuchen will, dort den „Amerikaner der Zukunft“ zu erschaffen. Block Arkansas ist auch der Ort, an dem 150 Jahre später die Handlung von → Genetics spielt, einem weiteren Roman von Lutz → Büge.

Boggs, Thomas Hale: Kongressabgeordneter der Demokraten, Mitglied der → Warren-Kommission. Boggs war eines der drei Mitglieder der Kommission, die die Theorie von der → magischen Kugel nicht mittrugen. Vermisst seit 1972, seit ein Kleinflugzeug verschwunden ist, mit dem er im US-Bundesstaat Alaska auf Wahlkampftour für einen befreundeten Politiker war (Wikipedia).

Button Reality klein 2Bombardement von Tripolis im Jahr 2011: Im Rahmen des Militäreinsatzes der Nato gegen → Libyen wurde am 20. März 2011 auch die libysche Hauptstadt Tripolis angegriffen. Die Berichte darüber widersprechen sich unter anderem auch hinsichtlich der Zahl der Opfer. Es ist von 48 bis 64 Opfern die Rede und von 150 Verletzten. Der Einsatz basiert auf der UN-Resolution 1973, die zum Schutz von Zivilisten beschlossen, von den Nato-Kräften aber weit ausgelegt und auch zur Unterstützung der gegen den libyschen Diktator Gaddafi operierenden Rebellen herangezogen worden war. Zum Wikipedia-Artikel über den Nato-Einsatz: –> HIER.

Borland, Elle: CIA-Spezialistin für den Nahen Osten und vor allem Jordanien. Auftritte in → Evan – Virenkrieg IV.

Bowler, Daniel: Nationaler Sicherheitsberater im Roman → McWeir – Virenkrieg V.

Brake, Ashton: Kolumnist der → New York Times.

Button Reality klein 2002Büge, Lutz: Autor der Romane des → Virenkrieg-Zyklus, aber auch der Romane Der → Osiris-Punkt und Der → hölzerne Pharao aus dem → Amduat-Zyklus und folgende. Geboren 1964, wohnt zurzeit in Offenbach/Main und arbeitet als Redakteur für die Tageszeitung Frankfurter Rundschau (Leserforum und Blog). Begann mit elf Jahren, Erzählungen zu schreiben. Erste Romanveröffentlichung 1996, von 1997 bis 2006 vier Romane beim Männerschwarm-Verlag, seit 2013 erst als Self-Publisher und dann beim → Ybersinn-Verlag. Büges Autoren-Webseite ist Ybersinn.de. Mehr zur Person: → HIER.

Burrough, Charles: War in den Jahren 2004 bis 2006 Direktor des Gefängnisses Abu Ghraib im Irak. Wollte eigentlich nur mit der → Queen Mary 2 eine Krauzfahrt, als das Schiff von Terroristen gekapert wurde (siehe auch → 6/11), die an Bord Tribunale zu US-amerikanischen Kriegsverbrechen veranstalteten. Burrough war im zweiten dieser → Tribunale angeklagt.

Bush, George Walker: Geboren 1946, war von 2001 bis 2009 Präsident der USA. In seine Amtszeit fallen die Attentate auf das World Trade Center in New York (→ 9/11), in deren Folge die USA den → Nato-Bündnisfall und den → war on terror ausriefen. Gilt als einflussreicher → Neokonservativer und ist ein → wiedergeborener Christ. Seine Regierungsbilanz gilt als durchwachsen, sein politisches Erbe besteht unter anderem in einer Vertiefung der gesellschaftlichen Spaltung der USA und der Destabilisierung des Mittleren Ostens sowie die Verschlechterung des Verhältnisses von westlicher zu islamischer Welt. Zum Wikipedia-Artikel –> HIER. Zu einem Bush-Porträt auf Zeit.de –> HIER.

Calder, Peter: Kommissarischer US-Verteidigungsminister in → McWeir – Virenkrieg V.

Calderon, Avery: Ehefrau von → Joey Calderon. Geboren 1984. Zwei Kinder.

Calderon, Joey: US-Politiker, entfernt verwandt mit → John F.Kennedy. Gouverneur von Ohio. Im Wahlkampf 2024 Präsidentschaftskandidat der Demokraten. Geboren 1981, verheiratet, ein Sohn, eine Tochter. Ph.D. der Politikwissenschaften an der Universität Berkeley. Mitglied der Demokratischen Partei seit seinem 17. Lebensjahr. Arbeitete vor seiner politischen Laufbahn als Unternehmensberater. Wurde 2014 zum Bürgermeister von Cincinnati gewählt, einer der größten Städte im Bundesstaat Ohio. Kritiker warfen ihm vor, seine entfernte Verwandtschaft zum früheren US-Präsidenten John F. Kennedy zu instrumentalisieren, dem er ähnlich sieht. Er stammt jedoch weder von Kennedy selbst noch von dessen Vater ab, sondern hat mit ihm den Großvater John Francis Fitzgerald gemeinsam. Seinen Nachnamen hat er von dem von mexikanischen Einwanderern abstammenden Großvater Enrique Calderon. 2019 wurde Joey Calderon zum Gouverneur von Ohio gewählt. Verfechter einer liberalen Politik, schaffte die Todesstrafe in Ohio endgültig ab und setzte den Mindestlohn im Bundesstaat herauf, was die Kaufkraft der Bevölkerung und die wirtschaftliche Entwicklung förderte, ihm aber den Vorwurf „sozialistischer Methoden“ eintrug. Calderon tritt für eine Entflechtung von Wirtschaft und Politik ein und sprach in einer Pressekonferenz unter dem Eindruck von → Six/eleven davon, die CIA aufzulösen. Calderon ist Katholik.

Calderon, Zachary: Erstgeborener von → Joey Calderon. Geburtsjahr 2019.

Calderon, Zoë: Zweitgeborene von → Joey Calderon. Geburtsjahr 2021.

Carsson, Linda: Talkshow-Moderatorin, Namensgeberin der landesweit ausgestrahlten → Linda-Carsson-Show.

Cassidy, James Arthur: Admiral, in den → Virenkrieg-Romanen Kommandeur der → Naval Station Norfolk, der größten Marinebasis der Welt, an der Ostküste der USA-

Button Reality klein 2CDC: Centers for Disease Control and Prevention. Amerikanische Seuchenschutzbehörde mit Zentrale in Druid Hills bei Atlanta. Unterhält mehrere Hochsicherheitslabore in den USA, Angeblich lagern in diesen Laboren Restbestände von Pocken-Viren, die weltweit ansonsten als ausgerottet gelten.

Zentrale des CDC. Foto: Daniel Mayer

Chadwick, Bruce: General der US-Army, Mentor von Austin → Mansell.  Gestorben im Jahr 2010.

Chainey, Richard „Dick“: Fiktive Figur aus dem → Virenkrieg-Zyklus. Von 2001 bis 2009 Vizepräsident der USA und treibende Kraft des → „war on terror“ infolge der Attentate auf das World Trade Center im Jahr 2001. Diese Romanfigur wirkt überwiegend im Hintergrund der Erzählung, ist aber alles andere als bedeutungslos. Schon im ersten →  Tribunal an Bord der → Queen Mary 2 wird deutlich, dass Chainey stilbildend gewirkt hat. Seinem Einfluss ist es zu verdanken, dass → Waterboarding juristisch nicht als Folter gewertet wird und dass Terrorismusverdächtige, die vom US-Militär gefangen werden, nicht als Kriegsgefangene behandelt werden müssen, sondern als → gegnerische Kombattanten. Von Chainey ist das Zitat überliefert: „Der Krieg, den wir heute beginnen, wird die folgenden Generationen beschäftigen“. In der realen Geschichte spielte US-Vizepräsident Richard Cheney eine vergleichbare Rolle. Zu diesem Spannungsverhältnis hat Virenkrieg-Autor Lutz → Büge sich in seinem Artikel „Literarische Figuren, historische Figuren“ geäußert, der im Zuge der Artikelserie Das → Virenkrieg-Finale erschienen ist.

Button Fiction klein 2Charybdis: Sporenbildendes Stäbchenbakterium, das in Kombination mit dem Virus → Skylla das Biowaffensystem → Skylla & Charybdis bildet. Der Name wurde dem Bakterium von Michael → Schwartz gegeben, der das Waffensystem in → Al-Isra erforschte. Seitens der Entwickler wird Charybdis → Dulce genannt. Charybdis führt nach einer Inkubationszeit von vier bis fünf Tagen zu einer meist schnell abklingenden Infektion mit grippeähnlichen Symptome. Seine eigentliche Aufgabe führt Charybdis unbemerkt aus: Es infiziert Herzzellen und bringt sie dazu, den → VOTAR-Rezeptor auf ihren Membranen auszubilden. Damit werden sie für Skylla angreifbar. Die Aufgabe von Charybdis im Rahmen dieses Biowaffensystems lässt sich mit einer Laserpeilung für einen Raketenangriff vergleichen. Mittels einer solchen Laserpeilung lässt sich eine Rakete punktgenau ins Ziel steuern. Nach der Markierung durch Charybdis ist das anvisierte Opfer analog dazu für Skylla erkennbar. Zwischen der Markierung und dem Einsatz von Skylla können Wochen oder sogar Monate liegen. Da die Sporen von Charybdis sehr widerstandsfähig und langlebig sind, können sie ausgebracht werden, lange bevor sich das Ziel, das markiert werden soll, an diesem Ort aufhält.

Cheney 01Button Reality klein 2Cheney, Richard: Einflussreicher US-Vizepräsident in den Jahren 2001 bis 2009 unter George W. Bush. Gilt als einer der tonangebenden → Neocons. Verteidigungsminister unter George Bush, danach unter anderem CEO (geschäftsführendes Vorstandsmitglied) des US-Konzerns → Halliburton. In den fünf Jahren als CEO stieg der Auftragswert von Projekten für die Regierung von 1,2 Milliarden auf 2,3 Milliarden US-Dollar. Seine Beziehungen zum → Pentagon dürften dabei förderlich gewesen sein. Er trat im Jahr 2000 als CEO zurück, nachdem er von George W. Bush als Vizepräsidentschaftskandidat aufgestellt worden war, und verkaufte einen großen Teil seiner Firmenanteile. Noch im Juli 2004 erhielt er aber Abfindungszahlungen von Halliburton. Diese Laufbahn gilt als exemplarisch für Karrieren innerhalb des → militärisch-industriellen Komplexes. Der US-Spielfilm „Vice – Der zweite Mann“ setzt sich mit Cheney auseinander. Lutz Büge hat den Film in seinem Artikel „Das schwarze Herz“ im Rahmen des → Virenkrieg-Finales rezensiert. Im → Virenkrieg-Zyklus spielt ein Vizepräsident namens Dick Chainey eine vergleichbare Rolle. Artikel der deutschen Wikipedia: → HIER. Wesentlich ausführlicher und auch kritischer ist die englische Wikipedia: → HIER.

Chesapeake Bay: Große Meeresbucht und Mündung des Potomac River und anderen Flüssen. Am Potomac liegt die US-Hauptstadt Washington. Unweit der Mündung der Chesapeake Bay in den Atlantik liegt Norfolk und die Naval Station Norfolk, die größte Marinebasis der Welt, die von der US-Navy genutzt wird.

Button Reality klein 2CIA LogoCIA: Central Intelligence Agency. Umstrittener Auslandsgeheimdienst der USA mit fragwürdiger Geschichte wegen der Neigung zu Alleingängen. In ihrer Anfangszeit operierte die CIA außerhalb jeder politischen und demokratischen Kontrolle. Die Verantwortlichen sahen die Aufgaben des Geheimdienstes vor allem in verdeckten Operationen zur Durchsetzung amerikanischer Interessen. Als größter Erfolg der CIA gilt der regime change im Iran im Jahr 1953, mit dem CIA und der britische Geheimdienst MI6 den iranischen Premierminister Mohammed Mossadegh stürzten und den Schah an die Macht brachten. Als größte Fehlschläge gelten die → Invasion in der Schweinebucht auf Kuba, die Fidel Castro letztlich in die Arme der Sowjetunion trieb, und die Unterstützung und Aufrüstung der afghanischen Mudschaheddin im Kampf gegen die sowjetische Besatzung. Aus diesen paramilitärischen Truppen entwickelten sich die Taliban und Al-Qaida, die sich gegen ihre amerikanischen Förderer wandten. Auch in den  → Virenkrieg-Romanen fährt die CIA eine eigene Außenpolitik, die nicht mit dem Weißen Haus und der US-Regierung abgestimmt ist. Ihr Direktor in denVirenkrieg-Romanen ist zunächst Pat → Morris, der in → Incubus – Virenkrieg III jedoch durch Kate → Hartley ersetzt wird. Zum Wikipedia-Artikel über die CIA: –> HIER.

Button Fiction klein 2Ciah, Cia: Eigenname einer fiktiven künstlichen Intelligenz, die → Block Arkansas leitet. Spielt eine Hauptrolle im SciFi-Roman → Genetics von → Lutz Büge. Ihr Schöpfer ist der geniale Informatiker Lucas → Phelps, der sich am 5. September 2022 mit Ciah – zu diesem Zeitpunkt noch Cia – einschließen ließ, als Block Arkansas verriegelt und das Projekt der Artverbesserung eingeleitet wurde. Ciahs Projektname, unter dem ihre Planung begonnen wurde, lautet → Existenz 2. Im → Virenkrieg-Zyklus hat Ciah als Cia einen kurzen Auftritt im Prolog von → Evan – Virenkrieg IV.

Button Reality klein 2Clash of Civilizations: Titel eines wegweisenden politikwissenschaftlichen Buches von Samuel P. → Huntington, das weltweite Verbreitung erreichte. Es beförderte die Theorie von den Kulturkreisen, die miteinander um Einfluss ringen, in die Köpfe von Millionen Menschen, die darin bestätigt zu finden meinten, was sie selbst erleben – etwa im Konflikt von westlicher mit islamischer Welt bzw. westlichem und islamischem Kulturkreis. → Virenkrieg-Autor Lutz → Büge setzt sich in seinen Romanen kritisch mit dieser These auseinander. Er hat das Buch auch hier auf Ybersinn.de rezensiert: „Huntingtons ‚Kampf der Kulturen‘„. Außerdem hat er das Buch in einem Artikel eingeordnet, der unter der Überschrift „Der ‚Kampf der Kulturen‘ von Samuel P. Huntington“ in der Artikelserie „Das → Virenkrieg-Finale“ erschienen ist.

Clinton, Chelsea: Nachbarin von Maggie → Schwartz und Steven → Pearson in Bremen, Maine. Verheiratet mit Hugh → Clinton. Kleine Nebenrolle von → McWeir – Virenkrieg V.

Clinton, Hugh: Nachbar von Maggie → Schwartz und Steven → Pearson in Bremen, Maine. Verheiratet mit Chelsea → Clinton. Kleine Nebenrolle von → McWeir – Virenkrieg V.

Committee, The: Geheime Organisation der 1960er Jahre. Möglicherweise handelt es sich um die Keimzelle oder eine Vorgängerorganisation von → SCOUT.

Conaghue, Harry: Fiktiver Agent der → CIA, Agentenführer im Nahen Osten. Steht in dem Verdacht, das → Attentat auf den jordanischen König Abdallah im Jahr 2019 eingefädelt zu haben. Hauptverdächtiger des → Tribunals Nr. 4 an Bord der → Queen Mary 2. Wurde als schuldig verurteilt und sollte dem Geheimdienst der → Islamischen Allianz überstellt werden. Verschwand mit den Entführern des Kreuzfahrtschiffs und den anderen Verurteilten spurlos von Bord und gilt seitdem als vermisst.

Button Fiction klein 2Conaghue-Gate: Polit-Skandal im Roman → Incubus – Virenkrieg III, ausgelöst durch Informationen, dass die →  CIA das →  Attentat auf König Abdallah von Jordanien im Jahr 2019 eingefädelt hat. Benannt nach dem CIA-Agentenführer Harry → Conaghue, der im vierten → Tribunal an Bord der → Queen Mary 2 als überführt und schuldig verurteilt wurde. Zentrale Figur in Conaghue-Gate ist Dean → Tobeck, Direktor des → National Clandestine Service. Ausgelöst wurde der bis dahin nur virulente Skandal durch Veröffentlichungen der Journalistin Diane → Arnsworth auf dem Blog → Inside Mind. Als Folge des Skandals wurde CIA-Direktor Pat → Morris von seinem Amt entbunden und durch Kate → Hartley ersetzt.

Button Fiction klein 2Concept Inc: Mittelständisches Biotech-Unternehmen, das die Hälfte seines Umsatzes mit dem Pentagon macht und als Teil des → militärisch-industriellen Komplexes gelten kann. Spezialisiert auf Bio-Ingenieurs-Leistungen, z.B. Bakterien, die als Sonden für chemische Kampfstoff fungieren. Arbeitet an Bakterien, die solche Kampfstoffe beseitigen können. Bei Concept Inc. ist der Bio-Ingenieur Justin → Darkwater als Entwickler beschäftigt.

Cordella, Kara: Abgeordnete des Repräsentantenhauses, Demokratin. Ombudsfrau im Ständigen Kongressausschuss zur Kontrolle der Geheimdienste.

Burrough, Wayne: Heimatschutzminister der USA im Roman → McWeir – Virenkrieg V.

Connolly, Nathan: Professor der Politikwissenschaft und Fellow des → American Enterprise Institute.

Cree: → First Nations.

Button Fiction klein 2Cybernetic Aviation: Hundertprozentige Tochter des Rüstungskonzerns → Raethyon Inc. Spezialentwickler von biologischen Steuereinheiten für Raketen und Marschflugkörper, die Sprengköpfe unabhängig von GPS ins Ziel bringen sollen – mit denselben Mitteln, mit denen Zugvögel über Tausende von Kilometern hinweg zielsicher ihre Brutgebiete ansteuerten

Button Fiction klein 2Cybertronic: Unternehmen des → militärisch-industriellen Komplexes der USA. Baut in einem Joint Vater mit der Arbeitsgruppe Kybernetik des Pentagon und mit dem NeuroTech-Unternehmen → Neuronic Solutions Chips, mit der sich die Reaktionszeit von Menschen verdoppeln lässt.

Daredevil: Superhelden-Comicfigur aus dem Hause Marvel, die → Virenkrieg-Autor Lutz → Büge dazu inspirierte, seine Romanfigur Jan → Metzner mit einer besonderen Fähigkeit auszustatten. Daredevil verliert bei einem Unfall mit Giftmüll sein Augenlicht. Dafür wurden seine anderen Sinne geschärft. Mit Hilfe seines Gehörs, das jetzt ähnlich wie Echolot funktioniert, kann er seine Umwelt trotz seiner Blindheit weiterhin wahrnehmen. Siehe auch → Paranormales und → Spüren.

Darkwater, John: Zweitgeborener Sohn von Justin → Darkwater. Ist in den ersten beiden Romanen des → Virenkrieg-Zyklus mit seinen Großeltern Norah und Alfred → Winter an Bord der → Queen Mary 2, die von Terroristen gekapert wird.

Darkwater, Justin: US-Biowaffen-Ingenieur. Eine von drei Hauptfiguren in → Virenkrieg – Erstes Buch und von vier Hauptfiguren in → Skylla – Virenkrieg II. Begabter, aber verschlossener, als unzugänglich geltender Genetiker und Mikrobiologe mit indianischer Abstammung. Verheiratet mit Sonja → Darkwater, lebt in Bethesda, Maryland.

Darkwater, Matthew: Erstgeborener Sohn von Justin → Darkwater. Ist in den ersten beiden Romanen des → Virenkrieg-Zyklus mit seinen Großeltern Norah und Alfred → Winter an Bord der → Queen Mary 2, die von Terroristen gekapert wird.

Darkwater, Sonja: Ehefrau des Biowaffen-Ingenieurs  Justin → Darkwater, gebürtige Winter. Tochter von Norah und des Pharmamanagers Alfred → Winter.  Auftritte in → Virenkrieg – Erstes Buch, wo sie sich von ihrem Mann scheiden lassen will, und in → Skylla – Virenkrieg II.

Dawson, Budd: Direktor des → FBI in der Handlung der → Virenkrieg-Romane.

De Winter, Gavin: In den 1960er Jahren Manager von General Dynamics. Siehe The → Committee.

Deakin, Brody. Talkmaster der Sendung → That’s the Question.

Debeer, Betsy: Enkelin von Stewart Mathew → Walker, Informantin von → Diane Arnsworth. Erregt Aufsehen mit einem Auftritt in der →  Linda-Carsson-Show.

Dengue-Fieber: Infektionskrankheit, die durch Mücken der Gattung Aedes verbreitet wird, z.B. durch die Asiatische Tigermücke, die bereits in Südwest-Deutschland heimisch ist. Im Rahmen der Artikelserie „Das Virenkrieg-Finale“ hat sich Autor Lutz Büge im Artikel „Mücken rücken vor – Plagegeister und Krankheitsüberträger“ mit der Ausbreitung der Mücken und den Folgen beschäftigt.

Button Reality klein 2Delta Force: Trivialname des 1st Special Forces Operational Detachment-Delta (Airborne), einer Teilstreitkraft der US-Army mit Hauptquartier in Fort Bragg (North Carolina). Zur Geschichte und zu Besonderheiten der Delta Force: →  Wikipedia. Im →  Virenkrieg-Zyklus spielt sie im vierten Teil →  Evan – Virenkrieg IV eine Rolle. Hier wird sie vom fiktiven Lieutenant General Alan →  Lovett kommandiert.

Demokraten, Die: Liberale bis gemäßigt linke Partei im US-amerikanischen Parteienspektrum, das sie zusammen mit den Republikanern dominiert. Stellte zuletzt den US-Präsidenten Barack →  Obama. Wikipedia: –> HIER.

Demonti, Gianfranco: Agent der → Internal Affairs Division mit Auftritten in → Skylla – Virenkrieg II, → Incubus – Virenkrieg III und Evan – Virenkrieg IV.

Button Fiction klein 2Die Zwölf: →  Zwölf, Die.

Director of National Intelligence (DNI): Zur Kontrolle der US-Geheimdienste geschaffener Posten eines Direktors der nationalen Geheimdienste der USA. In den → Virenkrieg-Romanen hat Gareth →  Simpson diesen Posten inne und steht damit 17 US-amerikanischen Nachrichtendiensten vor. Zum Wikipedia-Artikel über den DNI: → HIER.

DNI: → Director of National Intelligence.

Dorman, Zoë: Botschafterin der USA bei den Vereinten Nationen. Wichtige Rolle im Zusammenhang mit der Westjordanland-Annexionskrise im Roman →  Evan – Virenkrieg IV.

Button Fiction klein 2Dreamland: Freizeit- und Vergnügungspark in der Nähe von Los Angeles in den USA. Gehört dem Medien- und Unterhaltungskonzern → Sidney World. Dessen Gründer Chuck → Sidney, der viele berühmte Comicfiguren schuf, ist eine amerikanische Legende. Ort eines islamistischen Anschlags im Roman → Incubus – Virenkrieg II. Dreamland gilt als Inbegriff US-amerikanischer Vergnügungsparks. Das Wahrzeichen des Parks ist ein mit Zinnen und Türmen verzierter, als mittelalterlich empfundener Schlossnachbau, bekannt als „Dornröschen-Schloss“. Der Park wartet aber auch mit vielen weiteren Attraktionen auf, etwa einer mittelamerikanischen Pyramide im Abschnitt „Colorado Jones“, Toon Town, einem 3000 Menschen fassenden Kino, einer futuristischen Achterbahn im Lunardome und der berühmten Freiluft-Achterbahn „California Yellin'“. Zum Zeitpunkt des Anschlags herrscht Hochsaison, es befinden sich schätzungsweise mehr als 80.000 Menschen im Park.

Drehtür-Effekt: Pointierte Bezeichnung für den im politischen System der USA üblichen Wechsel von Personal aus der Wirtschaft in die Politik und wieder zurück in die Wirtschaft und für die damit verbundene Beschleunigung der Karriere und der Verquickung von Interessen. Ein prominentes Beispiel ist der frühere US-Vizepräsident Richard → Cheney, aber daneben gibt es viele weitere Beispiele. Siehe den Ybersinn-Artikel „Der Drehtür-Effekt – Karrieren in Washington“ von → Virenkrieg-Autor Lutz →Büge (auch: → Virenkrieg-Finale).

Button Fiction klein 2Dulce: Ursprünglicher Name des → Charybdis-Bakteriums, das Teil des Zweikomponenten-Biowaffensystems → Dulce & Galbana ist. Im Virenkrieg-Zyklus heißt dasselbe Bakterium fast durchweg → Charybdis, der Namensgebung folgend, die der Genetiker und Mikrobiologe Michael → Schwartz dafür durchsetzte. Schwartz erforschte dieses Biowaffensystem, als dessen geistiger Vater und Konstrukteur der Genetiker, Mediziner und Nobelpreisträger Samual → McWeir gilt.

Button Fiction klein 2Dulce & Galbana: Biowaffensystem aus US-amerikanischer Entwicklung, bestehend aus dem Bakterium → Dulce bzw. → Charybdis und dem Virus → Galbana bzw. → Skylla. Ausführliche Erläuterung unter → Skylla & Charybdis.

Button Reality klein 2Dulles AllenDulles, Allen Welsh: Direktor der  → CIA von 1953 bis 1961. Hardliner und Nationalist. Betrachtete die Karibik und Mittelamerika als Vorhof der USA. Rechts ein Foto aus den 50er Jahren. (Bild: CIA photo, Quelle: Wikicommons). Dulles sah die Aufgaben des Geheimdienstes weniger bei der Auslandsaufklärung, die eigentlich per Satzung Zweck der CIA war, sondern in verdeckten Operationen. In seine Amtszeit fällt die Operation → PBSUCCESS, die das Ziel hatte, den demokratisch gewählten Präsidenten Guatemalas, Jacobo Árbenz Guzmán, per Staatsstreich abzusetzen. Die Operation gelang und verursachte erhebliche politische Instabilität in Mittelamerika. In die Zeit des Dulles-Direktorats fiel auch die  → Invasion in der Schweinebucht auf Kuba, die von Exil-Kubanern mit verdeckter Unterstützung der CIA durchgeführt wurde. Präsident John F. → Kennedy war über die Aktion nur teilweise im Bilde. Das Scheitern der Invasion führte zu erheblichen außenpolitischen Problemen. In der Folge wechselte Kennedy die CIA-Spitze aus und entließ Dulles 1961. Kennedys Nachfolger Lyndon B.  → Johnson berief Dulles 1963 zum Mitglied der  → Warren-Kommission, deren Aufgabe es war, die Umstände des Attentats auf John F. Kennedy zu untersuchen. Diese Personalie war in der Öffentlichkeit umstritten. Wikipedia-Artikel: → HIER.

Dynamilie: Kunstwort, zusammengezogen aus den Begriffen „Dynastie“ und „Familie“. Im Hintergrund des Geschehens im → Virenkrieg-Zyklus spielen die Geschichten bestimmer Familien eine Rolle. Autor Lutz → Büge schrieb darüber im Rahmen des → Virenkrieg-Finales in seinem Artikel „Aus der Mitte entspringt ein Strom„.

Dystopie: Gegenstück zur Utopie. In der Zukunft spielende Erzählung mit negativem Ausgang. Dystopische Züge durchziehen die Literatur seit E.T.A. Hoffmann. Eine aktuelle Dystopie ist der Marvel-Blockbuster „Avengers – Infinity War“, ein Superhelden-Drama, in dem der Titan Thanos letztlich die Hälfte der Bevölkerung des Universums auslöscht. Siehe auch → Virenkrieg-Zyklus.

Ecklogo neu klein

Von  Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books:

+++ Lutz Büge +++ Werk +++ Der Neue +++  News  +++ Shop +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME