Virenkrieg – Erstes Buch (2013 – 2015)

.

Virenkrieg – Erstes Buch
(2013 – 2015)

.

Virenkrieg Cover 001„Verehrte Herren, lassen Sie mich nun zum Punkt kommen. Welche Kriterien zeichnen ein echtes Killervirus aus? Ich glaube, es sind vier:
Erstens: Hohes Ansteckungspotenzial. Es kann leicht übertragen werden. Unübertroffen ansteckend ist  das Pocken-Virus, aber auch Influenza-Viren wie H5N1 können das gut.
Zweitens: Hohe Sterbequote mit dem Potenzial, selbst das beste Gesundheitssystem zum Zusammenbruch zu bringen. Unübertroffen: das Marburg-Virus mit bis zu 90 Prozent Toten.
Drittens: Mieses Image. Unser Killervirus löst Panik aus und lässt das gesellschaftliche Zusammenleben zum Erliegen kommen.
Viertens: Kein Gegenmittel. Es steht kein Impfstoff zur Verfügung und es kann in der Eile auch keiner hergestellt werden. Im Idealfall sollte es sich also um ein unbekanntes Virus handeln, das noch nicht erforscht werden konnte.
Und damit kommen wir zum Kern dieser Veranstaltung, sehr geehrte Herren, denn ich hätte hier etwas für Sie, hier in diesem kleinen, unscheinbaren Hochsicherheitsbehälter …“

.

Wir schreiben das Jahr 2024. Al-Qaida ist besiegt. In jahrzehntelangem Krieg gegen den Terror haben die USA den Feind niedergerungen — doch um welchen Preis! Für den Genetiker Jan Metzner war das Leben in den USA nicht mehr auszuhalten. Der militärisch-industrielle Komplex hat die gesamte US-Gesellschaft durchdrungen, und es ist kaum mehr möglich, in den USA einer Arbeit nachzugehen, ohne mit dem Militär oder den Geheimdiensten in Berührung zu kommen.

Jan baut sich im fernen Griechenland eine selbstbestimmte Existenz auf. Da plötzlich, im Juni 2024, wird seine Schwester Meike aus heiterem Himmel von Islamisten entführt. Jan erhält die Anweisung, nach Ägypten zu reisen und Kontakt zu einem Mann namens Rafik aufzunehmen. Kurz darauf gibt es Tote, das Kreuzfahrtschiff Queen Mary 2 wird von Terroristen entführt, und Jan erlebt am eigenen Leib, dass hinter den Kulissen der Weltpolitik ein dreckiger Krieg tobt, in dem er eine zentrale Rolle zu spielen beginnt, ein Virenkrieg …

 

„Willkommen in einer Welt, wo es keine saubere Trennung mehr gibt
zwischen Gut und Böse, richtig und falsch.“
Frankfurter Rundschau vom 13.8.2015

Die Frankfurter Rundschau veröffentlichte in ihrem Magazin vom 29. April 2014 eine Leseprobe, deren pdf Du Dir ansehen kannst: –> HIER.

.

Virenkrieg – Erstes Buch. Thriller von Lutz Büge. Paperback. Ybersinn-Verlag Offenbach.
Ca. 440 Seiten. ISBN: 9783981738803. 14,90 Euro.
Im Buchhandel oder beim Ybersinn-Verlag. Direkt-Bestellung –> HIER.

Das E-Book bekommst Du in allen gängigen Online-Shops.
ISBN 9783844292503. Oder bei unserem Haus-Shop Epubli.de: –> HIER.

.

Das Video zum Roman

Regie: Isabella V. Galanty
Musik: Wigbert

Das Video auf Youtube

Mehr über das Video

.

Virenkrieg ist ein rasanter Polit- und GenTech-Thriller um Islamisten und Biowaffen, um eine Weltmacht am Rande des Amoklaufs und um einsame Entscheidungen, welche die Menschheit an den Abgrund führen. Sorgfältig recherchiert, packend inszeniert, kenntnisreich und spannend geschrieben – die deutsche Antwort auf Tom Clancy und Frederick Forsyth.

Das Erscheinen von Virenkrieg – Erstes Buch wurde 2013/-14 von einer Serie von Artikeln auf dieser Webseite begleitet. Mehr dazu in „Der Virenkrieg-Marathon„.

Meinungen von Leserinnen und Lesern zu Virenkrieg

„Der Virenkrieg liest sich zunächst erst einmal einfach spannend. (…) Darüber hinaus ist er sehr sorgfältig recherchiert (…) und beschreibt ein Szenario in eindringlicher Form, das faktisch wie sprachlich ausgefeilt wirklich lesenswert ist (…)“
„Marianne“ auf Amazon.de

„Ich habe lange keinen so fesselnden Roman mehr gelesen. Die beschriebenen Möglichkeiten, sollten sie Realität werden, sind beängstigend.“
„Quell“ auf Amazon.de

„Absolut empfehlenswert – Spannung pur – kann das Kindle kaum weglegen – sehr brisantes aktuelles Thema.“
„Patricia ‚Canislupus'“ auf Amazon.de

Alle Rezensionen, die auf Amazon.de bisher veröffentlicht wurden, gaben Virenkrieg die vollen fünf Sterne.

Weitere Meinungen von Leserinnen und Lesern wurden auf ybersinn.de veröffentlicht:

Die Spannung lässt alle Vorsichtsmaßnahmen vergessen vom 1. Oktober 2015

Mächtige Konzerne, islamistische Fanatiker vom 10. Dezember 2015

.

Das Virenkrieg-Finale

Aus Anlass des Erscheinens der drei abschließenden Romane des Virenkrieg-Zyklus bringt Ybersinn.de in den Jahren 2019 und 2020 bis voraussichtlich Mitte 2021 die Artikelserie „Das Virenkrieg-Finale“. Jeweils dienstags schreibt Autor Lutz Büge darin über seine Virenkrieg-Romane, in denen er unzählige Aspekte unserer politischen und gesellschaftlichen Gegenwart verarbeitet hat. Spannend und informativ erfährst Du alles über die Hintergründe dieser Romane, in denen es nicht nur um Biowaffen geht, sondern auch um einen der großen Konflikte unserer Zeit: den „clash of civilizations“ zwischen westlicher und islamischer Welt. Und spätestens durch Incubus – Virenkrieg III wird klar, dass Lutz Büge auch die Vergangenheit in Form des Attentats auf John F. Kennedy noch in seine Romanhandlung holen wird. Der Beitrag „Das Virenkrieg-Finale“ – siehe Screenshot – listet alle bisher erschienenen und bereits klar geplanten Artikel dieser Serie auf.

.

Viele Namen? Viele Details?
Das „Virexikon“ hilft!

Die Virenkrieg-Romane von Lutz Büge sind wahre Schmöker mit großem Personal. Um den Überblick nicht zu verlieren, gibt Ybersinn.de Gedächtnisstützen in Form des  Virexikon, einem Lexikon zum Virenkrieg, das das ständig erweitert wird und auch Antworten gibt auf die Frage: Was ist real, was Fiktion?

Tipp: Abonniere den Ybersinn-Newsletter, indem Du per Ybersinn-Kontaktformular das Wort „Newsletter“ sendest. Er erscheint vier- bis fünfmal pro Jahr. So bist Du immer auf dem Laufenden über neue Publikationen.

Ecklogo neu klein

Von Lutz Büge stammen diese Bücher und E-Books:

.

+++ Facebook +++ News  +++  Shop +++

+++ HOME +++