Virexikon

.

Willkommen im Virexikon!

Dieses Lexikon enthält Informationen zu vielen Schlagworten und Suchbegriffen aus den Romanen des Virenkrieg-Zyklus‘ von Lutz Büge und möchte die Orientierung in den Romanen erleichtern. Es befindet sich im Aufbau und soll im Lauf des Sommers 2017 vervollständigt werden. Du kannst per Kontaktformular Vorschläge machen, welche Begriffe und Namen Du an dieser Stelle ein wenig erklärt haben möchtest.

Das häufig zu findende Zeichen „→“ in den Erklärungen verweist auf andere Schlagwörter, die ebenfalls im Virexikon zu finden sind.

Ecklogo neu klein

Abdallah: Jordanischer König, Kopf der → Islamischen Alianz. Berief die → Schura ein, um den Islam zu reformieren. Seine genealogische Linie reicht direkt bis zum Propheten Mohammed. Im Jahr 2019 schlug ein Attentat auf ihn fehl.

Al-Faris, Bassam: General der → Islamischen Allianz, Chef ihres Geheimdienstes. Artikel folgt.

Al-Isrā: Tiefbunker, Stützpunkt und Hochsicherheits-Biowaffenlabor der → Islamischen Allianz. Die genaue Position wird geheim gehalten und ist den USA unbekannt. Es wird vermutet, dass sich Al-Isrā im Süden Libyens befindet. Gebaut in den 80er Jahren als Geheimprojekt des damaligen Dikatators Muammar al-Gaddafi zur → Biowaffenforschung

Al-Maphrut, Sacharija: Kommandant von → Al-Isrā. Einer der leitenden Offiziere der –> Islamischen Allianz. Artikel folgt.

Bin Laden, Osama: In den Romanen –> Virenkrieg – Erstes Buch und → Skylla – Virenkrieg II ist das der Name einer Kunstfigur, welche die Tribunale leitet, die an Bord der entführten → Queen Mary 2 von Terroristen inszeniert werden. Der Bezug auf den saudischen Terroristen Osama bin Laden, Kopf von Al-Qaida, ist von den Entführern der → Queen Mary 2 gewollt. Im → Virenkrieg-Zyklus wird diese Kunstfigur von einem ägyptischen Schauspieler dargestellt, der aus Suez stammt und dessen Eltern Opfer eines US-Drohnenangriffs gewesen sein sollen. Osama bin Laden

Biowaffenforschung: Artikel folgt.

Block Arkansas: Name eines geheimen Gen-Labors im US-Bundesstaat Arkansas, das im Jahr 2022 versiegelt wurde. Angeblich geht Block Arkansas auf Pläne der Geheimorganisation → SCOUT zurück, die versucht haben soll, dort den „Amerikaner der Zukunft“ zu erschaffen. Block Arkansas ist auch der Ort, an dem 150 Jahre später die Handlung von → Genetics spielt, einem weiteren Roman von → Lutz Büge.

Büge, Lutz: Autor von Virenkrieg und folgende. Mehr → HIER.

Charybdis-Bakterium: Artikel folgt

Darkwater, Justin: US-Biowaffen-Ingenieur. Nebenfigur in → Virenkrieg – Erstes Buch und → Skylla – Virenkrieg II. Artikel folgt.

EAD: siehe → External Affairs Division (EAD)

Evan: Nebenfigur im → Virenkrieg-Zyklus. Artikel folgt.

Evan – Virenkrieg IV: Vierter Roman des → Virenkrieg-Zyklus. Artikel folgt. Ybersinn.de informiert über den Roman → HIER.

External Affairs Division (EAD): Auslandsgeheimdienst der Geheimorganisation → SCOUT. Details folgen, sobald bekannt.

Fitzgerald, Kenneth: Hauptfigur im Roman → Die JFK-Akten. Artikel folgt.

Fupro: Artikel folgt.

Incubus – Virenkrieg III: Dritter Roman des → Virenkrieg-Zyklus. Artikel folgt. Ybersinn.de informiert über den Roman → HIER.

Internal Affiars Division (IAD): Inlandsgeheimdienst der Geheimorganisation → SCOUT. Details folgen, sobald bekannt.

Islamische Allianz: Artikel folgt

cover-ebookJFK-Akten, Die: Erster Roman der Serie → Virenkrieg Sidelines. Artikel folgt. Auf Ybersinn.de gibt es mehrere Artikel über den Roman. Eine Einführung gibt es → HIER.

Johnson, Marc: Detective am Seattle Police Department, Co von → Hillary Landsdale. Artikel folgt.

Landsdale, Hillary: Detective am Seattle Police Department, Co von → Marc Johnson. Artikel folgt

Latif, Mohammed, Dr.: Leitender Arzt des Stützpunkts → Al-Isrā. Artikel folgt.

McGrewgious, Scott: Agent der → External Affairs Division (EAD), einem Geheimdienst der geheimen Organisation → SCOUT.

McWeir, Margret: Artikel folgt

McWeir, Samuel: Artikel folgt

McWeir – Virenkrieg V: Fünfter und letzter Roman des → Virenkrieg-Zyklus. Das Storyboard befindet sich derzeit in der Planung. Ein ausführlicherer Artikel folgt, sobald genaueres bekannt ist.

Metzner, Jan: Hauptfigur des → Virenkrieg-Zyklus. Genetiker und Mikrobiologe, geb. 1986. Der gebürtige Deutsche hat sich nach seinem US-Studium aus den USA zurückgezogen, da er nicht durch den → militärisch-industriellen Komplex kompromittiert werden wollte, und lebt seitdem in Griechenland, wo er sich mit der Züchtung bodenverbessernder Bakterienkulturen eine Existenzgrundlage geschaffen hat. Sein Vater war ein „kühl kalkulierender Wirtschaftsmagnat und ausgezeichneter Netzwerker mit besten Verbindungen in die europäische Politik“ (Virenkrieg – Erstes Buch), seine Mutter „eine hochintelligente Psychoanalytikerin mit einem ausgeprägten Sinn für Kunst und Ästhetik, aber auch für Gerechtigkeit“ (Virenkrieg – Erstes Buch). Die Eltern kamen vor einigen Jahren bei einem Terroranschlag auf das Flugzeug, in dem sie saßen, ums Leben. Jan Metzner ist Single.

Metzner, Meike: Artikel folgt.

Militärisch-industrieller Komplex: Artikel folgt.

Phelps, Lucas: Genialer Informatiker, Nobelpreisträger, befreundet mit → Samuel McWeir und mutmaßlich beteiligt an der Planung und Entstehung von → Block Arkansas.

Osborne, Henry W.: Generalsekretär der Geimorganisation → SCOUT. Es gibt keine näheren Informationen oder gar Bilder zu und von seiner Person.

Queen Mary 2: Artikel folgt.

SCOUT: Kurzform von „Strategic Comitee for Offensive and Unexpected Threats“. Geheimorganisation. Sitz: unbekannt. Mitglieder: unbekannt. Generalsekretär: Henry W. Osborne. Artikel folgt.

Schura: Artikel folgt.

Schwartz, Amy: Artikel folgt

Schwartz, Jonathan: Artikel folgt

Schwartz, Maggie: Artikel folgt

Schwartz, Michael: Artikel folgt.

Schwartz, Phil jun.: Artikel folgt

Schwartz, Phil sen.: Artikel folgte

Skylla-Virus: Artikel folgt.

Virenkrieg 2 SkyllaSkylla- Virenkrieg II: Zweiter Roman des → Virenkrieg-Zyklus. Artikel folgt. Ybersinn.de informiert über den Roman → HIER.

Succeedo: Kryptische Adresse, der → Michael Schwartz im Roman → Virenkrieg – Erstes Buch nachgeht. Dient als Ankunftsort für allerlei Bodenproben und sonstiges mikrobiologisches Material für → Fupro. Artikel folgt.

SVV: → Swat Valley Virus.

Swat Valley Virus (SVV): Unbekannter Organismus, mutmaßliche Biowaffe, die im Lauf der Romane → Virenkrieg – Erstes Buch und → Skylla – Virenkrieg II mehrere Millionen Menschen im Swat-Tal in Pakistan tötet. Im Lauf von → Incubus – Virenkrieg III kommt es zum Erliegen. Das Swat-Tal ist eine Hochburg des Volksstammes der Paschtunen, aus denen sich die afghanischen Taliban rekrutieren. Das Swat Valley Virus spielt in den ersten beiden Romanen des → Virenkrieg-Zyklus eine Nebenrolle; in den Nachrichten wird darüber berichtet. Ab → Incubus – Virenkrieg III rückt es ins Zentrum des Geschehens.

Virenkrieg 1 neuVirenkrieg – Erstes Buch: Erster Roman des → Virenkrieg-Zyklus von → Lutz Büge.  Erschienen 2013 zunächst in der Kindle-Edition von Amazon, später auch in anderen E-Book-Shops und 2015 als gedrucktes Buch im Ybersinn-Verlag. Virenkrieg – Erstes Buch erzählt die Geschichte des Genetikers Jan Metzner von dem Moment an, in dem seine Schwester Meike entführt wird, bis zur Selbstinfektion mit der Biowaffe → Skylla. In einem weiteren Handlungsstrang wird die Vorgeschichte erzählt, die zwei Jahre vor dem Hauptgeschehen spielt und von Jans Freund → Michael Schwartz handelt, der zum Whistleblower wird. Eine dritte Haupthandlung berichtet von Justin Darkwater, einem US-Biowaffen-Ingenieur, der fassungslos mit ansehen muss, wie die → Queen Mary 2 mit seinen beiden Söhnen an Bord von Terroristen der → Islamischen Allianz entführt wird. Der Roman besteht aus einem Vorspann, einem Prolog und zehn Kapiteln. Kapitel 7 beginnt mit der Entführung der → Queen Mary 2 und setzt das eskalierende Geschehen des Romanzyklus in Gang. Die Kapitel davor sind Vorgeschichte. Eine ausführlichere Einführung in Virenkrieg – Erstes Buch gibt es –> HIER.

Virenkrieg-Zyklus: Mehrteiliger Zyklus von Romanen um den Genetiker → Jan Metzner, der in den globalen Konflikt zwischen dem Westen und der islamischen Welt hineingezogen wird und darin schließlich unfreiwillig eine entscheidende Rolle spielt. Der Zyklus wird seit 2013 veröffentlicht, zunächst in Form von E-Books, seit 2015 auch in Form von gedruckten Büchern. Er geht zurück auf eine Vorlage namens „Virenkrieg“, die im Jahr 2001 beinahe vom Eichborn-Verlag veröffentlicht worden wäre. Diese Vorlage ist gewachsen und wurde erweitert und besteht nun aus den fünf Romanen → Virenkrieg – Erstes Buch, → Skylla – Virenkrieg II, → Incubus – Virenkrieg III, → Evan – Virenkrieg IV und → McWeir – Virenkrieg V. Bei den Titeln der bisher unveröffentlichten Romane handelt es sich um Arbeitstitel. Auf Ybersinn.de gibt eine ausführliche Einführung in den Zyklus und seine Hintergedanken: → HIER.

Walsh, Harvey: Artikel folgt.

White, Edward: Jurist und im → Virenkrieg-Zyklus Erfinder des Begriffs „ungesetzlicher Kombattant“, der Kriegsgefangenen, die eigentlich nach den Genfer Konventionen behandelt werden müssten, jegliche Rechte nimmt. Hat in → Virenkrieg  – Erstes Buch einen kurzen Auftritt im ersten Tribunal der Entführer der → Queen Mary 2.

Ecklogo neu kleinBisher wurden folgende Virenkrieg-Romane im Print veröffentlicht:

Bestellbare Romane 2017 klein

Drei weitere werden folgen.

Ecklogo neu kleinVon  Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books:

+++ Lutz Büge +++ Werk +++ Der Neue +++  News  +++ Shop +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME