McWeir – Virenkrieg V (2020)

McWeir – Virenkrieg V
(2020)

.

„Ich hätte in den Keller gehen sollen, schalt sich Jonathan. Jetzt war es zu spät. Gleich würde ein Blitz, heller als die Sonne, seine Netzhaut verbrennen, und dann würde der Feuerball der nuklearen Explosion ihn in Asche verwandeln, so wie es Zehntausenden in Hiroshima ergangen war, von denen nichts übrig war als ihre Schatten, vom Explosionsdruck an Hauswände gestempelt. Doch es gab keinen Lichtblitz. Der dunkle Punkt im Himmel verschwand einfach, schien zu verpuffen, und wo er sich befunden hatte, breitete sich im nächsten Moment eine gelblich-grüne Wolke aus ähnlich der ersten, weiter entfernten Rauchwolke.“

Das Jahr 2025. Raketen unbekannter Herkunft sind im Anflug auf die USA. Der Genetiker Jan Metzner weiß: Der Angriff mit der fürchterlichen Biowaffe SVO hat begonnen! Während der Präsidentenberater Phil Schwartz jr. noch in Washington, einem der Ziele des Angriffs, seine Wunden leckt, und während Jonathan Schwartz, sein Bruder, in New York auf ein Dach steigt, um den Angriff zu verfolgen, versucht Jan zusammen mit Marc Johnson und einem Bataillon US-Marines gegenzusteuern. Denn die US-Regierung versagt. Es sieht nicht gut aus. Zum Angriff von außen kommt der von innen. SCOUT ist noch nicht besiegt, jene Geheimorganisation, die jahrzehntelang insgeheim die USA manipuliert hat. Ihr Einfluss reicht weit, und sie wurzelt viel tiefer in der Geschichte, als Jan es sich vorzustellen vermocht hätte. Und dann ist da noch ein neuer, unerwarteter Protagonist in diesem unmenschlichen globalen Spiel um Herrschaft und Macht: die künstliche Intelligenz Pioneer, Schöpfung des IT-Genies Lucas Phelps, die ihr eigenes Süppchen kocht, bis es zum Duell mit Jan kommt …

Im düsteren Finale seines Zyklus führt Autor Lutz Büge alle Handlungsstränge zusammen. Die alles umfassende Klammer ist der zwielichtige Nobelpreisträger Samuel McWeir, dem Du zum ersten Mal im Prolog von Virenkrieg – Erstes Buch begegnet bist. Mehr oder weniger subtil dominiert er die Handlung des ganzen Zyklus. In McWeir – Virenkrieg V ist er allgegenwärtig, obwohl er längst nicht mehr lebt. Es gibt sogar eine ganz persönliche Rechnung mit Jan Metzner, und nochmals zeigt sich: Alles hängt mit allem zusammen.

McWeir – Virenkrieg V. Thriller. Paperback. Ybersinn-Verlag Offenbach. 496 Seiten.
ISBN 978-3-9820887-2-3. Preis: 18 €.
Voraussichtlich ab November 2020 im Buchhandel

Ebook. Ybersinn-Verlag Offenbach.  Ca. 600 Seiten.
ISBN:  978-3-9820887-4-7. Preis: 9,99 €.
Ab Mai 2020 in den meisten E-Book-Shops.

Datum der Entbindung der Roman-Urfassung war der 5. Dezember 2018.

.

Das Video zum Virenkrieg

Regie: Isabella V. Galanty
Musik: Wigbert

Das Video auf Youtube

Mehr über das Video

.

Das Virenkrieg-Finale

Aus Anlass des Erscheinens der drei abschließenden Romane des Virenkrieg-Zyklus bringt Ybersinn.de in den Jahren 2019 und 2020 bis voraussichtlich Mitte 2021 die Artikelserie „Das Virenkrieg-Finale“. Jeweils dienstags schreibt Autor Lutz Büge darin über seine Virenkrieg-Romane, in denen er unzählige Aspekte unserer politischen und gesellschaftlichen Gegenwart verarbeitet hat. Spannend und informativ erfährst Du alles über die Hintergründe dieser Romane, in denen es nicht nur um Biowaffen geht, sondern auch um einen der großen Konflikte unserer Zeit: den „clash of civilizations“ zwischen westlicher und islamischer Welt. Und spätestens durch Incubus – Virenkrieg III wird klar, dass Lutz Büge auch die Vergangenheit in Form des Attentats auf John F. Kennedy noch in seine Romanhandlung holen wird. Der Beitrag „Das Virenkrieg-Finale“ – siehe Screenshot – listet alle bisher erschienenen und bereits klar geplanten Artikel dieser Serie auf.

.

Viele Namen? Viele Details?
Das „Virexikon“ hilft!

Die Virenkrieg-Romane von Lutz Büge sind wahre Schmöker mit großem Personal. Um den Überblick nicht zu verlieren, gibt Ybersinn.de Gedächtnisstützen in Form des  Virexikon, einem Lexikon zum Virenkrieg, das das ständig erweitert wird und auch Antworten gibt auf die Frage: Was ist real, was Fiktion?

Tipp: Abonniere den Ybersinn-Newsletter, indem Du per Ybersinn-Kontaktformular das Wort „Newsletter“ sendest. Er erscheint vier- bis fünfmal pro Jahr. So bist Du immer auf dem Laufenden über neue Publikationen.

Ecklogo neu kleinMehr Information

Der Virenkrieg-Zyklus (2013 – ??)
Eine Übersicht

Virenkrieg Erstes Buch
(im Buchhandel seit Juli 2015, als E-Book seit 2014)

Skylla – Virenkrieg II
(Frühjahr 2016 als E-Book, gedruckt 2017)

Incubus – Virenkrieg III
(2019 als Buch und E-Book)

Evan – Virenkrieg IV
(E-Book: 2019, Buch: März 2020)

McWeir – Virenkrieg V
(erscheint 2020)

Ecklogo neu klein

Von Lutz Büge stammen diese Bücher und E-Books.

.

+++ Facebook +++ News  +++ Ybersinn-Verlag +++ Shop +++

+++ HOME +++