Unbekannt verzogen / N’habite plus à l’adresse indiquée

Unbekannt verzogen / N’habite plus à l’adresse indiquée
Marseillan (2013)

278

Der Polizeipräsident von Narbonne hat kürzlich einen Sturm der Entrüstung in den französischen Medien ausgelöst, als er der Presse mitteilte, dass er skeptisch sei, was die Aufklärung des Falls Jeanne Chimpagnon beträfe. Ein neuer Ermittlungsansatz habe nicht zum Ziel geführt. Die Gendarmerie hatte sich bemüht, den Kanalschiffer Guillaume Secnageur ausfindig zu machen, um ihn zu einer Zeugenaussage zu bewegen. Nun kam der Brief mit dem Vermerk „Unzustellbar, unbekannt verzogen“ zurück. Der zustellende Postbeamte, offenbar ein Mitdenker, schickte per Mail ein Foto von Secnageurs Kanalschiff, das die Schlussfolgerung nahelegt, Secnageur könnte seinen Job an den Nagel gehängt haben. Segnageur ist möglicherweise der letzte, der Chimpagnon lebend gesehen hat (Ybersinn berichtete). Vier Fragen drängen sich auf: Wer hat Secnageur zuletzt gesehen? Wer, wenn nicht Secnageur, hat Chimpagnon zuletzt gesehen? Und wer hat den Polizeipräsidenten von Narbonne zuletzt gesehen? Ist er eventuell baden gegangen?

Übersetzung ins Französische siehe unten.

.

+++ Mehr Info +++ Shop +++

.

Le chef de la police de Narbonne a récemment déclenché une tempête d’indignation dans les médias français en informant la presse de son scepticisme concernant l’élucidation de l’affaire Jeanne Chimpagnon. Une nouvelle approche de l’enquête n’a pas obtenu le résultat espéré. La gendarmerie avait tenté de trouver le batelier du canal Guillaume Secnageur pour recueillir son témoignage. Mais la convocation est revenue avec la mention « N’habite plus à l’adresse indiquée ». Le facteur en charge de la livraison et par ailleurs assez réflexif, a envoyé par e-mail  une photo du navire de Secnageur, qui suggère que Secnageur a rendu son tablier.  Secnageur est peut-être le dernier, qui a vu Chimpagnon vivant (voir l’article d’Ybersinn). Quatre questions s’imposent : Qui a vu Secnageur en dernier? Qui, sinon Secnageur a vu Chimpagnon la dernière fois ? Et qui a vu le chef de la police de Narbonne en dernier? Il a peut-être bu la tasse ?

(Marseillan, Département Herault, Sommer / été 2013. Digitalfoto / photo numérique.)

 

Logo fertig kleinNr. 279/ No. 279 der Fotoserie / de la série de photos
365 Blicke / 365 vues

Nächstes Bild / photo suivante
Voriges Bild / photo précédente


Bildschnitt und Text können sich vom Original dieses Beitrags unterscheiden. Du findest es unter der laufenden Nummer im Archiv.

Ecklogo neu kleinVon 365-Blicke-Autor Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books im Buchhandel und in allen E-Book-Shops:

+++ Autor  Lutz Büge +++ Übersetzerin Edith Matejka +++ Werk +++   News  +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu kleinAchtung: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ungefragt verwendet und/oder weiterverbreitet werden, sobald sie den Vermerk “© Lutz Büge” tragen. Verlinkungen hingegen sind natürlich jederzeit erlaubt und erwünscht. Mise en garde: toutes les photos sont soumises au droit d’auteur et ne doivent pas être utilisées et/ou diffusées sans autorisation, dès que la mention “© Lutz Büge” figure dans la photo. Par contre les mises en lien sont bien sûr autorisées et souhaitées.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>