Von wegen Allgemeinwissen! / Culture générale, mon œil!

Von wegen Allgemeinwissen! / Culture générale, mon œil!
Mailly-la-Ville (2009)

266

Jeder weiß, dass der Gralsritter Lohengrin einen weißen Schwan ritt, um Elsa von Brabant zu Hilfe zu kommen. Leider ist dies eine jener Geschichten, die nicht stimmen, obwohl alle Welt sie aufs Wort glaubt. Von wegen Allgemeinwissen! Offenbar muss nur jemand eine schöne Musik komponieren, und schon glaubt die Menschheit selbst den letzten Unsinn. Allein in dem Satz „Jeder weiß, dass der Gralsritter Lohengrin einen weißen Schwan ritt, um Elsa von Brabant zu Hilfe zu kommen“ stecken fünf Fehler. 1. Lohengrin hieß in Wirklichkeit Loherangrin und war 2. kein Gralsritter, sondern ein stattlicher Rohreverleger, der bei seiner Arbeit häufig 3. Elsa von Brabant begegnete, die eigentlich Jonathan Pickel hieß, aber in Frauenkleidern von einer echten Lady kaum zu unterscheiden war. Elsa/Jonathan hätte Loherangrin gern mit Haut und Haar vernascht; aber dann erschlich sich Wolfram von Eschenbach diesen Rohrjob. Weil Elsa/Jonathan sich dennoch weiterhin nach Loherangrin verzehrte, schrieb Wolfram das Stück mit dem Schwan für sie, wobei er böswillig einkalkulierte, dass man 4. auf Schwänen nicht reitet, sondern oberhalb eines zulässigen Gesamtgewichts mit ihnen untergeht, und dass man für diese Schwansache einen Führerschein der Klasse drei benötigt, den 5. Loherangrin nicht besaß. Entsprechend desaströs verlief die Generalprobe. Loherangrin ging mit dem Schwan unter und ertrank, da er Nichtschwimmer war, und Wolfram hatte ein Problem weniger. Auch er starb natürlich irgendwann, aber was er geschrieben hat, blieb stehen, und nun müssen wir mit diesem Mist irgendwie klarkommen.

.

Skylla Cover printJetzt im Buchhandel:

Skylla – Virenkrieg II.

Im Jahr 2024. Die Welt steht am Scheideweg.
Die USA haben Al-Qaida und den „Islamischen Staat“
niedergerungen und sind zum Überwachungsstaat
geworden. Erstmals seit Jahrzehnten erhebt in den USA
ein Präsidentschaftskandidat
seine Stimme für den Frieden.
2024 ist Wahljahr.
Doch die Feinde des Friedens
sind mächtig,
und sie verfügen über furchtbare Waffen,
etwa über das tückische Virus Skylla …

Das Virenkrieg-Epos geht weiter.

Thriller. Paperback. 390 Seiten. 14,90 €. Mehr Info: –> HIER.

Bestellung direkt beim Verlag –> HIER.

.

Tout le monde sait que le chevalier du Graal Lohengrin a chevauché un cygne blanc pour venir en aide à Elsa de Brabant. Malheureusement, c’est une de ces histoires qui ne sont pas vraies même si le monde entier les prend au pied de la lettre. Culture générale, mon œil! Apparemment il suffit que quelqu’un compose une belle musique pour que l’humanité croie la dernière des niaiseries. „Tout le monde sait que le chevalier du Graal Lohengrin a chevauché un cygne blanc pour venir en aide à Elsa de Brabant“ rien que dans cette phrase il y a 5 erreurs. Primo Lohengrin s’appelait en réalité Loherangrin et deuxio il n’était pas chevalier du Graal, mais un plombier bien bâti qui tertio au cours de son travail rencontrait souvent Elsa de Brabant qui s’appelait en fait Jonathan Pickel, mais vêtu de robes de femme on le distinguait à peine d’une vraie dame. Elsa/Jonathan aurait volontiers croqué Loherangrin tout cru ; mais alors, Wolfram von Eschenbach s’est approprié ce boulot de plombier. Comme Elsa/Jonathan languissait malgré tout pour Loherangrin, Wolfram a écrit la pièce avec le cygne pour eux, en calculant avec malveillance, que quarto on ne chevauche pas les cygnes, mais sombre avec eux en dépassant le poids total autorisé et que pour ce truc de cygne le permis B est nécessaire dont cinquo Loherangrin n’était pas titulaire. Le désastre de la répétition générale était en conséquence. Loherangrin sombra avec le cygne et se noya puisqu’il ne savait pas nager, et Wolfram avait un problème de moins. Bien sûr lui aussi est mort à un moment donné, mais ses écrits sont restés, et maintenant nous devons gérer en quelque sorte cette connerie.

(Mailly-la-Ville, Département Yonne, Sommer / été 2009. Digitalfoto / photo numérique.)

 

Logo fertig kleinNr. 267/ No. 267 der Fotoserie / de la série de photos
365 Blicke / 365 vues

Nächstes Bild / photo suivante
Voriges Bild / photo précédente


Bildschnitt und Text können sich vom Original dieses Beitrags unterscheiden. Du findest es unter der laufenden Nummer im Archiv.

Ecklogo neu kleinVon 365-Blicke-Autor Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books im Buchhandel und in allen E-Book-Shops:

+++ Autor  Lutz Büge +++ Übersetzerin Edith Matejka +++ Werk +++   News  +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu kleinAchtung: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ungefragt verwendet und/oder weiterverbreitet werden, sobald sie den Vermerk “© Lutz Büge” tragen. Verlinkungen hingegen sind natürlich jederzeit erlaubt und erwünscht. Mise en garde: toutes les photos sont soumises au droit d’auteur et ne doivent pas être utilisées et/ou diffusées sans autorisation, dès que la mention “© Lutz Büge” figure dans la photo. Par contre les mises en lien sont bien sûr autorisées et souhaitées.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>