Dresscode / Consigne vestimentaire

Dresscode / Consigne vestimentaire
Marseillan-Plage (2011)

119.

Helene und Hermann Heulechner-Handschrubber (56 und 62 Jahre) aus Castrop-Rauxel schlüpften sofort ins Eva- bzw. Adamskostüm, als sie die Sektorengrenze zum Naturistenstrand überschritten. Leider war dort aber ein völlig anderer Dresscode angesagt: Heute sollte man das Tier aus sich herauslassen. Alle Strandbesucher waren verkleidet. Die Müllers hatten sich Federn auf den Steiß geklebt und gingen als Haushühner. Der einsame Herr Sander war froh, endlich eine Gelegenheit (außer Halloween) gefunden zu haben, seine Gorillamaske zum Einsatz zu bringen, und Manfred und Henning Gabler gingen als Hengst und Stute. Alle waren tierisch verkleidet, nur die Heulechner-Handschrubbers standen völlig nackt da. „Was seid ihr denn?“, wurden sie gefragt. Hermann wusste sich zu helfen: „Ich bin eine Nacktschnecke.“ Seiner Frau hingegen wollte auf die Schnelle nichts einfallen. Hermann kickte sie mit dem Ellenbogen in die Rippen und flüsterte: „Denk dran, was wir zu Hause haben!“ Da musste Helene an Muschi denken, ihre Katze, und sie sagte: „Ich bin ein Bandwurm!“

.

Skylla Cover printIn Kürze im Buchhandel:

Skylla – Virenkrieg II.

Im Jahr 2024.
Die Welt ahnt nicht,
wie nahe sie
dem Abgrund ist.

Das Virenkrieg-Epos geht weiter.

Thriller. Buch und E-Book. Mehr Info: –> HIER

Ab 4. Mai im Handel. Vorbestellungen –> HIER.

.

En traversant la ligne de démarcation de la plage naturiste, Hélène et Hermann Heulechner – Handschrubber (56 et 62 ans) de Castrop-Rauxel ont revêtu immédiatement la tenue d’Eve et le costume d’Adam. Malheureusement, là-bas un code vestimentaire complètement différent était en vigueur : ce jour-là, on devait révéler la bête en soi.. Tous les visiteurs de la plage étaient déguisés. Les Müller avaient des plumes collées à la croupe et étaient déguisés en volatil domestique. Le solitaire M. Sander était heureux d’avoir enfin trouvé une occasion (excepté Halloween) pour porter son masque de gorille, et Manfred et Henning Gabler étaient costumés en étalon et en jument. Tous portaient une tenue animalière, seuls les Heulechner – Handschrubber étaient complètement nus. „Vous êtes quoi ?“, leur a été demandé. Hermann savait se débrouiller: “ Je suis une limace.“ Sa femme, cependant, n’arrivait pas à répondre quelque chose du tac au tac. Hermann lui donna un coup de coude dans les côtes et chuchota, „Rappelle-toi ce que nous avons à la maison!“ Alors Hélène dût penser à Minou, sa chatte, et elle dit: „Je suis un ver solitaire.“

(Marseillan-Plage, Département Herault, Frühjahr / printemps 2004. Digitalfoto / Photo numérique.)

 

Logo fertig kleinNr. 120 / No. 120 der Fotoserie / de la série de photos
365 Blicke / 365 vues

Nächstes Bild / photo suivante
Voriges Bild / photo précédente


Bildschnitt und Text können sich vom Original dieses Beitrags unterscheiden. Du findest es unter der laufenden Nummer im Archiv.

Ecklogo neu kleinVon Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books:

+++ Lutz Büge +++ Übersetzerin Edith Matejka +++ Werk +++   News  +++ Shop +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu kleinAchtung: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ungefragt verwendet und/oder weiterverbreitet werden, sobald sie den Vermerk “© Lutz Büge” tragen. Verlinkungen hingegen sind natürlich jederzeit erlaubt und erwünscht. Mise en garde: toutes les photos sont soumises au droit d’auteur et ne doivent pas être utilisées et/ou diffusées sans autorisation, dès que la mention “© Lutz Büge” figure dans la photo. Par contre les mises en lien sont bien sûr autorisées et souhaitées.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>