Prachtvolle Orchideen / Orchidées magnifiques

Prachtvolle Orchideen / Orchidées magnifiques
Barbières (2014)

104

Alle Welt liebt Orchideen. Diese oft prachtvoll blühenden Pflanzen — siehe oben das „Unbefleckte Knabenkraut“ — genießen besonderen Schutz. Doch woher kommt der Name „Knabenkraut“? Rührt er daher, dass einst Kräuterknaben diese Pflanzen gern pflückten? Es ist ein bisschen komplizierter. Findige Geister entdeckten schon früh, dass die Knollen der Pflanzen paarig sind und wie etwas aussehen, was beim männlichen Menschen unter der Gürtellinie angesiedelt ist. Nicht von ungefähr gab das altgriechische Wort orchis („Hoden“) der ganzen Pflanzenfamilie den Namen. Nun ist den alten Griechen, was Knaben und ihre orchis betrifft, bekanntlich eine gewisse Kompetenz zuzubilligen. Trotzdem kam bisher niemand auf die Idee, die Orchideen, die es auf breiter Front in die Blumenfenster bürgerlicher Wohnstuben schafften, als Vorreiter homosexueller Emanzipation zu betrachten. Hiermit dürften sie angemessen gewürdigt sein.
Im nächsten Teil unserer Serie „Subversive Blütenpflanzen“ liest Du: „Die Geranie“.

Schnitzel Cover 008 klein.

Das Fin de Siecle war eine bekannte Schwulenkneipe –
und Lena keineswegs eine Frau. Ein Mann
allerdings auch nicht, nach allem zu urteilen,
was ich gehört hatte. Es erschien mir unklar,
was dann noch übrigblieb, aber diese Themenpalette
hatte mir bisher ferngelegen. Für mich sind wir
alle Menschen, weil wir essen. Meine Aufgabe dabei war,
dafür zu sorgen, dass der gute Geschmack
nicht völlig in den Fritteusen absoff.

Schnabels Schnitzel

Satirischer Krimi unter Gastronomen. E-Book. Info: –> HIER.

.

Tout le monde aime les orchidées. Ces plantes qui font souvent de magnifiques fleurs – voir ci-dessus „orchis pourpre ou, comme disent les Allemands, herbe à garçon immaculée “ – bénéficient d’une protection particulière. Mais d’où vient le nom „orchis ou herbe à garçon“? Est-ce parce qu’autre fois les garçons herboristes aimaient cueillir ces plantes ? C’est un peu plus compliqué. Des esprits ingénieux ont découvert très tôt que les tubercules de la plante sont géminés et ressemblent à quelque chose se situant chez le mâle humain en dessous de la ceinture. Ce n’est pas par hasard que le mot grec orchis – „testicules“ – a donné son nom à toute la famille de plantes. Maintenant, nous devons reconnaître aux anciens Grecs une certaine compétence en matière de garçons et de leurs orchis. Néanmoins, jusqu’à présent il n’est venu à l’esprit de personne de considérer les orchidées, qui ont conquis largement les intérieurs bourgeois, comme précurseurs de l’émancipation gay. Un hommage appuyé leur est rendu par notre article.
Le prochain chapitre de notre série „Plantes à fleurs subversives“ traitera du „Géranium“.

(Barbières, Département Isère, Sommer / été 2014. Digitalfoto / Photo numérique.)

 

VienneLogo fertig kleinNr. 105 / No. 105 der Fotoserie / de la série de photos
365 Blicke / 365 vues

Nächstes Bild / photo suivante
Voriges Bild / photo précédente


Bildschnitt und Text können sich vom Original dieses Beitrags unterscheiden. Du findest es unter der laufenden Nummer im Archiv.

Ecklogo neu kleinVon 365-Blicke-Autor Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books im Buchhandel und in allen E-Book-Shops:

gesamtpalette-201612-gross

+++ Autor  Lutz Büge +++ Übersetzerin Edith Matejka +++ Werk +++   News  +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu kleinAchtung: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ungefragt verwendet und/oder weiterverbreitet werden, sobald sie den Vermerk “© Lutz Büge” tragen. Verlinkungen hingegen sind natürlich jederzeit erlaubt und erwünscht. Mise en garde: toutes les photos sont soumises au droit d’auteur et ne doivent pas être utilisées et/ou diffusées sans autorisation, dès que la mention “© Lutz Büge” figure dans la photo. Par contre les mises en lien sont bien sûr autorisées et souhaitées.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>