Salafista shariaensis

Salafista shariaensis
Sète (2014)

103

Im vergangenen Jahr berichteten französische Medien von einer Quallenplage vor den Küsten Südfrankreichs. Ungewöhnlich viele Exemplare der Salafista shariaensis, einer besonders glibbrigen Quallenart, sollen sich Richtung Küste bewegt haben. Die Salafista shariaensis ist evolutionsgeschichtlich sehr alt: Sie hat sich seit 200 Millionen Jahren nicht weiterentwickelt und glaubt, dass dies auch für den Rest der Welt gilt. Vertreter deutscher und französischer Leitkultur trauten sich schon kaum mehr ins Wasser des Mittelmeeres. Für die kommende Badesaison kann nun Entwarnung gegeben werden: Die Salafista ist zwar schrecklich glibberig, ansonsten aber weitgehend ungefährlich. Die Weibchen nesseln gar nicht und die Männchen tragen Burka, wie es ihnen ihr Glauben vorschreibt. Daher sind sie leicht von weitem zu erkennen, und selbst mäßige Schwimmer können den plumpen Quallen problemlos ausweichen.

Virenkrieg Cover 001.

Die Welt schien in einer Dauerkrise. Wenn es keine
Horrormeldungen über die Eskalation in Ägypten gab,
dann gab es welche über Flüchtlingsströme und
Bürgerkriege. Oder es gab neue Spekulationen über die
„Islamische Allianz“. Diese Organisation hatte eine
Webseite, auf der ein Countdown lief; und der beschäftigte
die halbe Welt. Vorhin, vor dem Abendessen, hatte der
Countdown 06:05:54 AST. Das stand für Arabia Standard Time.
Niemand wusste, was das zu bedeuten hatte.

Virenkrieg

Thriller. Buch und E-Book. Mehr Info: –> HIER.

.

L’année dernière déjà, les média français avaient rapporté que sur les côtes du Midi un nombre exceptionnellement important d’exemplaires de la Salafista shariaensis est apparu, une méduse horriblement visqueuse, qui est sur le plan de l’histoire évolutive très ancienne: elle n’a pas évolué depuis 200 millions d’années et elle est convaincue que cela s’applique également au reste du monde. Au cours de l’été 2014, un véritable fléau de méduses avait sévi, de sorte que des représentants de la « Leitkultur », c’est- à-dire de la culture-pilote allemande et française n’osaient à peine aller dans l’eau. Maintenant, cependant, l’état d’alerte peut être levé: La Salafista est en effet horriblement visqueuse, mais sinon assez inoffensive, parce que les femelles ne piquent pas, et les mâles Salafista portent une burqa afin de ne pas piquer leurs femelles. Par conséquent, ils sont faciles à repérer de loin, et même de mauvais nageurs peuvent éviter sans problèmes les méduses balourdes.

(Sète, Département Herault, Frühjahr /  printemps 2014. Digitalfoto / Photo numérique.)

 

Logo fertig kleinMarseillan-001Nr. 104 / No. 104 der Fotoserie / de la série de photos
365 Blicke / 365 vues

Nächstes Bild / photo suivante
Voriges Bild / photo précédente


Bildschnitt und Text können sich vom Original dieses Beitrags unterscheiden. Du findest es unter der laufenden Nummer im Archiv.

Ecklogo neu kleinVon 365-Blicke-Autor Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books im Buchhandel und in allen E-Book-Shops:

gesamtpalette-201612-gross

+++ Autor  Lutz Büge +++ Übersetzerin Edith Matejka +++ Werk +++   News  +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu kleinAchtung: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ungefragt verwendet und/oder weiterverbreitet werden, sobald sie den Vermerk “© Lutz Büge” tragen. Verlinkungen hingegen sind natürlich jederzeit erlaubt und erwünscht. Mise en garde: toutes les photos sont soumises au droit d’auteur et ne doivent pas être utilisées et/ou diffusées sans autorisation, dès que la mention “© Lutz Büge” figure dans la photo. Par contre les mises en lien sont bien sûr autorisées et souhaitées.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>