Angriff der Außerirdischen / L’attaque des extraterrestres

Angriff der Außerirdischen / L’attaque des extraterrestres
Montmelard (2009)

251
Wir vom Ybersinn sind für die Genauigkeit unserer Recherche berühmt. Schließlich muss jede unserer Geschichten bis aufs allerletzte Typfelchen korrekt sein. Heute wollen wir mal zeigen, wie eine solche Recherche im Allgemeinen vonstatten geht. Also, nachdem der Zufallsgenerator das Bild ausgesucht hat, gucken wir es uns an. Das ist schon mal der erste Schritt. Ohne Angucken läuft bei uns gar nichts! Dann denken wir, der Zufallsgenerator spinnt mal wieder. Aber gut, jetzt hat er ein Bild ausgesucht, und was er aussucht, ist quasi Gesetz. Da müssen wir durch. So sind die Regeln. Natürlich fragen wir uns: Was will der Zufallsgenerator uns damit sagen? Ein Bild mit Lilien und einer Natursteinmauer — droht etwa ein Angriff der Außerirdischen? Voll lodernder Neugier fragen wir Lukas V., der in der Ybersinn-Redaktion für das Auswaschen der Kaffeefilter vor deren Wiederverwendung  zuständig ist, ob es irgendwo Kaffee gibt. Meistens antwortet er, dass die Kaffeefilter noch mit dem Fön getrocknet werden müssen, bevor sie wieder einsatzbereit sind, aber dafür ist in der Ybersinn-Redaktion Beate T. zuständig, und die hat heute frei. Nachdem das geklärt ist, schlafen wir, erschöpft von so viel Recherche, im Sitzen ein. Eine Viertelstunde später klingelt der Wecker, und der erste Gedanke, der uns dann in den Sinn kommt, ist der Einstieg in den neuen Artikel, den wir nun ganz schnell schreiben. Dieses Verfahren heißt RTI. Das steht für „relaxative Tiefeninspiration“. So gründlich ist unsere Recherche! Das hättest Du nicht gedacht, oder? Nur heute haben wir es mal anders gemacht. Leider wirst Du nun niemals erfahren, was es mit den Lilien an der Mauer auf sich hat, aber dafür wirst Du ganz sicher niemals wieder Zweifel an unseren Artikeln haben.

.

Skylla Cover printJetzt im Buchhandel:

Skylla – Virenkrieg II.

Im Jahr 2024. Die Welt steht am Scheideweg.
Die USA haben Al-Qaida und den „Islamischen Staat“
niedergerungen und sind zum Überwachungsstaat
geworden. Erstmals seit Jahrzehnten erhebt in den USA
ein Präsidentschaftskandidat
seine Stimme für den Frieden.
2024 ist Wahljahr.
Doch die Feinde des Friedens
sind mächtig,
und sie verfügen über furchtbare Waffen,
etwa über das tückische Virus Skylla …

Das Virenkrieg-Epos geht weiter.

Thriller. Paperback. 390 Seiten. 14,90 €. Mehr Info: –> HIER.

Bestellung direkt beim Verlag –> HIER.

.

Nous autres de la rédaction d’Ybersinn sont connus pour la précision de nos recherches. Enfin, chacune de nos histoires doit être exacte jusqu’au plus minuscule détail. Aujourd’hui, nous voulons montrer comment procéder en général pour une telle recherche. Bien, après que le générateur de hasards a choisi la photo, nous la regardons.  C’est la première étape. Sans regarder rien n’est possible ! Ensuite nous nous disons que le générateur de hasards déraille de nouveau. Mais bon, maintenant il a choisi une image, et ce choix est quasiment la loi.  Nous devons le respecter. Ainsi sont les règles. Bien sûr, nous nous demandons ce que le générateur de hasards veut nous dire.  Une image avec des lys et un mur en pierres sèches – une attaque extraterrestre menacerait-elle ? Brûlants de curiosité, nous demandons à Lukas V., responsable dans la rédaction d’Ybersinn du lavage des filtres à café avant leur réutilisation, s’il y a quelque part du café. La plupart du temps il répond que les filtres à café doivent encore être séchés avec le séchoir à cheveux  avant le réemploi, mais chez Ybersinn, c’est Beate T. qui en est responsable et elle est en congé aujourd’hui. Après cette mise au point, nous nous endormons assis tellement nous sommes épuisés par ces recherches. Un quart d’heure plus tard le réveil sonne et la première pensée qui alors nous vient à l’esprit est le point de départ du nouvel article que nous écrivons très rapidement. Cette méthode s’appelle IRP, acronyme de « inspiration relaxative profonde ».  Nos recherches sont approfondies à ce point! Vous ne l’auriez pas cru, n’est-ce pas? Exceptionnellement aujourd’hui, nous avons procédé différemment. Malheureusement vous ne saurez jamais le pourquoi des lys sur le mur, en revanche vous ne douterez très certainement plus jamais de la véracité de nos articles.

(Montmelard, Département Saône-et-Loire, Frühjahr / printemps 2009. Digitalfoto / Photo numérique.)

 

Logo fertig kleinNr. 252/ No. 252 der Fotoserie / de la série de photos
365 Blicke / 365 vues

Nächstes Bild / photo suivante
Voriges Bild / photo précédente


Bildschnitt und Text können sich vom Original dieses Beitrags unterscheiden. Du findest es unter der laufenden Nummer im Archiv.

Ecklogo neu kleinVon 365-Blicke-Autor Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books im Buchhandel und in allen E-Book-Shops:

+++ Autor  Lutz Büge +++ Übersetzerin Edith Matejka +++ Werk +++   News  +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu kleinAchtung: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ungefragt verwendet und/oder weiterverbreitet werden, sobald sie den Vermerk “© Lutz Büge” tragen. Verlinkungen hingegen sind natürlich jederzeit erlaubt und erwünscht. Mise en garde: toutes les photos sont soumises au droit d’auteur et ne doivent pas être utilisées et/ou diffusées sans autorisation, dès que la mention “© Lutz Büge” figure dans la photo. Par contre les mises en lien sont bien sûr autorisées et souhaitées.

2 Antworten auf Angriff der Außerirdischen / L’attaque des extraterrestres

  1. Walter Kuckertz sagt:

    Iht könntet euch die Recherche erheblich vereinfachen, wenn ihr, umgekehrt also, dem Zufallsgenerator ein Bild vorschlagen würdet.