Die Mythen unserer Zeit

Virenkrieg

Roman-Zyklus von Lutz Büge

Evan – Virenkrieg IV (Ebook)

.

Biowaffen, Geheimorganisationen und einsame Entscheidungen – die Menschheit am Rand ihrer Auslöschung.

„Willkommen in einer Welt, in der es keine saubere Trennung mehr gibt zwischen Gut und Böse, richtig und falsch.“
Frankfurter Rundschau vom 13.8.2015

.

Die Mythen unserer Zeit

Nichts prägt junge Menschen mehr als Geschichten. Vorlesen hat einen kaum zu unterschätzenden Einfluss auf die sprachliche und geistige Entwicklung von Kindern, doch auch Teenager und Erwachsene lieben gute Geschichten, zum Beispiel in Gestalt von Spielfilmen. Die meisten Menschen, die ich kenne, reservieren täglich Zeit für Geschichten, die sie als Film genießen, im Fernsehen, gestreamt oder im Kino. Viele dieser Filme kommen aus den USA. Hollywood prägte ganze Generationen mit seinen Geschichten und ikonischen Figuren wie Freddy Krueger oder Darth Vader. Die „Traumfabrik“ erzählt diese Geschichten dabei so, dass sie auf der ganzen Welt verstanden werden, doch im Kern handelt es sich häufig um sehr amerikanische Geschichten, die einerseits Werte transportieren, andererseits aber auch vom Selbstverständnis der USA als kulturell prägender Weltmacht zeugen. Hollywood prägte viele Mythen unserer Zeit.

Virenkrieg-Autor Lutz Büge
schreibt auf Ybersinn.de über
die Hintergründe seines Romanzyklus.

Meine Virenkrieg-Romane sind voll von diesen amerikanischen Mythen, die jedoch – das glaube ich zumindest – nicht weit von den unseren in Deutschland entfernt sind. Einer der amerikanischen Mythen, die Legionen von Filmen, aber auch eine Serie wie „House of Cards“ maßgeblich beeinflusst hat, ist die von der Distanz der Eliten zu den Menschen, welche sie regieren. Hier die Entrückten in Washington, dort die Menschen, die das Gefühl haben, dass sie mit ihren Bedürfnissen von der hohen Politik nicht mehr wahrgenommen werden. Das US-Kino ist voll von Figuren, die mehr oder weniger offen gegen diese Entmündigung aufbegehren. Sogar im Superhelden-Kino hat sich dieses Thema niedergeschlagen: In „Avengers – Civil War“ spaltet sich die Clique der Helden über der Frage, was sie sich von normalen Menschen sagen lassen muss. Ähnlich in „Batman vs. Superman: Dawn of Justice“, wo der gottgleiche Superman sich gar zu einer Anhörung im Kapitol einfindet. Hier sind die demokratisch gewählten Instanzen aufrecht und anständig. In vielen anderen Filmen sind sie korrupt, und ihre Motive sind beherrscht von Eigensucht.

Im Kino bekommen diese Schurken meistens, was sie verdienen. So bedient das Kino die Mythen und fabriziert selbst welche. In Wirklichkeit entgehen viele Schurken der Rechtsstaatlichkeit. Stichworte: Steuerhinterzieher, Cum-Cum- und Cum-Ex-Geschäftetreiber, Panama Papers, Paradise Papers, Dieselbetrug und jede Menge an Steuerverschwendungen, wie sie alljährlich im Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler offengelegt werden. Es gibt einen Haufen von Problemen, der nicht angegangen wird. Warum nicht? Der Verdacht ist: Weil die Politiker, unsere Eliten, korrupt sind. Der Fakt ist: Unsere Eliten tun zu wenig, um diesem Verdacht entgegen zu treten. Sie lassen die Dinge zu sehr laufen.

Warum tun sie das? Warum engagieren sie sich nicht für das Gemeinwohl? Oder wenn sie glauben, sich mit ihrem Tun für das Gemeinwohl zu engagieren – warum kommunizieren sie das nicht oder nicht ausreichend? Warum sehen sie zu, wie ihnen Feinde der Demokratie – ich meine hier nicht nur die AfD, sondern auch Front National und andere – das Wasser abgraben? Warum gehen sie nicht näher an die Menschen?

Das mystische Dunkel des Weltalls,
inspiriert von „2001 – Odyssee im Weltraum“.
Bild: grafiker61, unverändert übernommen.

Dies ist eine entmenschlichte Zeit. Und auch dies ist ein Mythos, den Hollywood schon vor vielen Jahren eingefangen hat, als es den Menschen in „2001 – Odysssee im Weltraum“ mit einer künstlichen Intelligenz konfrontiert hat. In unserer Begegnung mit künstlicher Intelligenz potenziert sich unser Misstrauen in unsere Eliten. Die Spannungen, die sich daraus für die Demokratie ergeben, sind noch gar nicht absehbar.

Nächste Woche: Die Bedeutung  des Zweiten Weltkriegs für den Islamismus

Das Virenkrieg-Finale – Eine Übersicht

.

+++ Virenkrieg-Zyklus +++ Evan – Virenkrieg IV +++ Lutz Büge +++

.

Romane von Lutz Büge im Buchhandel und in E-Book-Shops:

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME