Sieben Brücken (3) / Sept ponts (3)

Sieben Brücken (3) / Sept ponts (3)
Avignon (1994)

128.

Der inzwischen weltberühmte Professor Henning Dreilich wartet mit einer weiteren sensationellen Entdeckung auf: Er hat die nächste der berühmten sieben Brücken identfiziert, über die Du dem deutschen Liedgut zufolge gehen musst. (Ybersinn berichtete — Brücke 1, Brücke 2.)  Die dritte schon! Jetzt fehlen nur noch vier Brücken. Ja, wer verspürt ihn nicht, diesen Zwang, über diese Brücke zu gehen? Hier erwacht der Forscherdrang, und man muss sich per eigenem Augenschein davon überzeugen, dass dies Bauwerk wirklich einfach mitten über dem Fluss abbricht. Dreilichs Begründung klingt plausibel, auch wenn andere Siebenbrückerforscher vehement widersprechen: Dies Bauwerk, heißt es, sei keine Brücke, denn sie führe nicht ans andere Ufer. Dreilich nimmt die Kritik gelassen: „Brücken sind per Definition Bauwerke, die Verkehrshindernisse überspannen. Von Ankommen hat keiner was gesagt.“

.

Skylla Cover printJetzt im Buchhandel:

Skylla – Virenkrieg II.

Im Jahr 2024. Die Welt steht am Scheideweg.
Die USA haben Al-Qaida und den „Islamischen Staat“
niedergerungen und sind zum Überwachungsstaat
geworden. Erstmals seit Jahrzehnten erhebt in den USA
ein Präsidentschaftskandidat
seine Stimme für den Frieden.
2024 ist Wahljahr.
Doch die Feinde des Friedens
sind mächtig,
und sie verfügen über furchtbare Waffen,
etwa über das tückische Virus Skylla …

Das Virenkrieg-Epos geht weiter.

Thriller. Paperback. 390 Seiten. 14,90 €. Mehr Info: –> HIER.

Bestellung direkt beim Verlag –> HIER.

.

Le désormais célèbre professeur Henning Dreilich fait le buzz avec une autre découverte sensationnelle: il a identifié le prochain des fameux sept ponts que vous devez traverser selon une chanson allemande populaire (voir les articles d’Ybersinn – Pont 1, Pont 2.) Le troisième déjà! Il ne manque plus que quatre ponts. Oui, qui ne la ressent pas cette envie irrésistible de traverser précisément ce pont? L’envie d’explorer se réveille et il faut se convaincre de ses propres yeux que cet ouvrage s’arrête vraiment juste au milieu du fleuve. Le raisonnement de Dreilich semble plausible, bien que d’autres chercheurs heptapontaux sont en désaccord total : cet ouvrage, disent-ils avec véhémence, n’est pas un pont, car il ne conduit pas de l’autre côté. Dreilich accepte la critique avec philosophie: « Par définition les ponts sont des structures jetées par-dessus des obstacles de la circulation. Personne n’a rien dit de l’arrivée.»

(Avignon, Département Vaucluse, Sommer / été 1994. Scan von einem Dia / Numérisation à partir d’un diapositif.)

 

Logo fertig kleinNr. 129 / No. 129 der Fotoserie / de la série de photos
365 Blicke / 365 vues

Nächstes Bild / photo suivante
Voriges Bild / photo précédente


Bildschnitt und Text können sich vom Original dieses Beitrags unterscheiden. Du findest es unter der laufenden Nummer im Archiv.

Ecklogo neu kleinVon  Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books:

+++ Lutz Büge +++ Übersetzerin Edith Matejka +++ Werk +++   News  +++ Shop +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu kleinAchtung: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ungefragt verwendet und/oder weiterverbreitet werden, sobald sie den Vermerk “© Lutz Büge” tragen. Verlinkungen hingegen sind natürlich jederzeit erlaubt und erwünscht. Mise en garde: toutes les photos sont soumises au droit d’auteur et ne doivent pas être utilisées et/ou diffusées sans autorisation, dès que la mention “© Lutz Büge” figure dans la photo. Par contre les mises en lien sont bien sûr autorisées et souhaitées.

Eine Antwort auf Sieben Brücken (3) / Sept ponts (3)

  1. Brigitte Ernst sagt:

    Da liegt der Professor falsch. Die Eigenheit von Brücken besteht darin, dass sie den Benutzer von einem festen Untergrund zum anderen zu tragen vermögen. Ein Plumps ins Wasser ist da nicht vorgesehen. Deshalb ist auf dem Foto allenfalls ein antikes Tanzparkett abgebildet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>