Deutschland von außen / L’Allemagne de l’extérieur

Deutschland von außen / L’Allemagne de l’extérieur
Le Hohwald (1988)

245
Wir Deutschen halten uns ja gern für den Nabel der Welt. Die Franzosen sind da ganz anders: Sie halten sich für den Nabel der Welt. Besser könnte die Ausgangssituation für die Verständigung der Völker also kaum sein. Spannend wird es dann, wenn man sich mal damit beschäftigt, wie die Franzosen nicht sich selbst, sondern die Deutschen sehen. Von den Vogesen aus hat man einen besonders guten Blick auf Deutschland. Und voilà, unser Foto: So sieht Deutschland von außen aus! Wir blicken über das Oberrheintal. Im Hintergrund der Schwarzwald, im Dunst zu seinen Füßen der Kaiserstuhl. Die Grenze zu Deutschland liegt etwa da, wo der Dunst beginnt. Aha, es ist also dunstig in Deutschland. Ja, bestätigt die Erinnerung: Das kann schon mal vorkommen. Aha, es gibt also Berge in Deutschland, die aus dem Dunst ragen. Jawohl, das ist richtig, und gerade bei Dunst unten ist es besonders schön, auf diese Berge zu steigen. Und weiter? War das alles? Mehr erfahren die Menschen in Frankreich nicht, wenn sie Deutschland von außen sehen? Dann wollen wir hoffen, dass sie hin und wieder mal nach Deutschland fahren und es sich aus der Nähe ansehen. Bei dieser Gelegenheit empfehlen wir unseren lieben französischen Nachbarn den Besuch eines der Schwarzwaldgipfel Belchen, Schauinsland oder Kandel mit Aussicht direkt hinüber nach Frankreich. Wie sieht Frankreich von außen aus? Oh, es ist dunstig in Frankreich. Oh, es gibt Berge, die aus dem Dunst ragen …

.

Skylla Cover printJetzt im Buchhandel:

Skylla – Virenkrieg II.

Im Jahr 2024. Die Welt steht am Scheideweg.
Die USA haben Al-Qaida und den „Islamischen Staat“
niedergerungen und sind zum Überwachungsstaat
geworden. Erstmals seit Jahrzehnten erhebt in den USA
ein Präsidentschaftskandidat
seine Stimme für den Frieden.
2024 ist Wahljahr.
Doch die Feinde des Friedens
sind mächtig,
und sie verfügen über furchtbare Waffen,
etwa über das tückische Virus Skylla …

Das Virenkrieg-Epos geht weiter.

Thriller. Paperback. 390 Seiten. 14,90 €. Mehr Info: –> HIER.

Bestellung direkt beim Verlag –> HIER.

.

Nous autres Allemands aimons nous considérer comme le centre du monde. Les Français sont très différents en la matière : ils se considèrent comme le centre du monde. Les bases pour l’entente entre les peuples ne pourraient donc être guère meilleures. Le suspense monte quand on veut voir de près comment les Français ne se voient pas eux-mêmes, mais les Allemands. Depuis les Vosges on a une vue particulièrement bonne sur l’Allemagne. Et voilà, notre photo : A quoi l’Allemagne ressemble de l’extérieur ! Le regard va au-delà de la vallée du Rhin supérieur. Au fond la Forêt Noire, dans la brume, à ses pieds le Kaiserstuhl. La frontière avec l’Allemagne se situe environ là où la brume commence. Aha, c’est donc brumeux en Allemagne. Oui, ça  confirme des souvenirs: cela peut arriver de temps à autre. Aha, il y a des montagnes en Allemagne, qui émergent de la brume. Oui, c’est ça et quand c’est brumeux en bas, il est particulièrement agréable de monter sur ces montagnes. Et puis quoi encore? C’est tout? Les Français n’apprennent pas plus, quand ils voient l’Allemagne de l’extérieur? Il nous reste à espérer qu’ils se rendront de temps en temps en Allemagne pour la voir de près. A cette occasion, nous recommandons à nos chers voisins français de visiter un sommet de la Forêt Noire comme le Belchen, le Schauinsland ou le Kandel avec une vue imprenable sur la France. C’est comment la France vue de l’extérieur ? Oh, c’est brumeux en France. Oh, il y a les montagnes, qui émergent de la brume…

(Le Hohwald, Département Haut-Rhin, Herbst / automme 1988. Scan von einem Dia / Numérisation à partir d’une diapositive.)

 

Logo fertig kleinNr. 246/ No. 246 der Fotoserie / de la série de photos
365 Blicke / 365 vues

Nächstes Bild / photo suivante
Voriges Bild / photo précédente


Bildschnitt und Text können sich vom Original dieses Beitrags unterscheiden. Du findest es unter der laufenden Nummer im Archiv.

Ecklogo neu kleinVon 365-Blicke-Autor Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books im Buchhandel und in allen E-Book-Shops:

+++ Autor  Lutz Büge +++ Übersetzerin Edith Matejka +++ Werk +++   News  +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu kleinAchtung: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ungefragt verwendet und/oder weiterverbreitet werden, sobald sie den Vermerk “© Lutz Büge” tragen. Verlinkungen hingegen sind natürlich jederzeit erlaubt und erwünscht. Mise en garde: toutes les photos sont soumises au droit d’auteur et ne doivent pas être utilisées et/ou diffusées sans autorisation, dès que la mention “© Lutz Büge” figure dans la photo. Par contre les mises en lien sont bien sûr autorisées et souhaitées.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>