Prächtige Bauten (8) / Bâtisses magnifiques (8)

Prächtige Bauten (8) / Bâtisses magnifiques (8)
Veyrignac (1991)

244
Auf Fotos aus dem vergangenen Jahrhundert entdeckten Historiker eine Sensation: Dieses turmartige Gebäude ist ein Werk des mittelalterlichen Universalgelehrten und Architekten Claude Chevalier de Chaudebouillon! Des Erfinders des ultimativen Wohnhauses (Ybersinn berichtete)! Mit diesem Turm nahm De Chaudebouillon Entwicklungen des 21. Jahrhunderts vorweg. So sah er voraus, dass der individuelle Platzbedarf schrumpfen würde, da die Menschen sich weniger real-physisch als vielmehr in virtuellen Welten bewegen würden. Das Apartment der Zukunft musste also lediglich Platz für ein Bett, einen Tisch, einen Stuhl und die persönliche Hygiene bieten sowie eine Tür oder ein Fenster besitzen, durch das die von Drohnen transportierten Online-Bestellungen entgegen genommen werden konnten. Eine Treppe oder gar ein Treppenhaus sah De Chaudebouillon bereits nicht mehr vor. Warum auch sollte man das Haus verlassen? Sein Entwurf hat den Charme, dass der Platzverbrauch pro Person in den Städten stark reduziert werden könnte. Zudem würden moderne Baumaterialien eine Verzehnfachung der Höhe solcher Wohntürme gestatten. Sah De Chaudebouillon den Internetzugang per Kabel oder drahtlos vor? Im ersteren Fall müsste sein Entwurf Kabelschächte vorgesehen haben. Das lässt sich leider nicht mehr überprüfen. Der Turm ist vor vier Jahren eingestürzt.

.

Skylla Cover printJetzt im Buchhandel:

Skylla – Virenkrieg II.

Im Jahr 2024. Die Welt steht am Scheideweg.
Die USA haben Al-Qaida und den „Islamischen Staat“
niedergerungen und sind zum Überwachungsstaat
geworden. Erstmals seit Jahrzehnten erhebt in den USA
ein Präsidentschaftskandidat
seine Stimme für den Frieden.
2024 ist Wahljahr.
Doch die Feinde des Friedens
sind mächtig,
und sie verfügen über furchtbare Waffen,
etwa über das tückische Virus Skylla …

Das Virenkrieg-Epos geht weiter.

Thriller. Paperback. 390 Seiten. 14,90 €. Mehr Info: –> HIER.

Bestellung direkt beim Verlag –> HIER.

.

Sur des photos du siècle passé, des historiens ont fait une découverte sensationnelle : ce bâtiment en forme de tour est une œuvre du polymathe et architecte médiéval Claude Chevalier de Chaudebouillon, l’inventeur de la maison ultime (voir les articles d’Ybersinn)!  Avec cette tour, de Chaudebouillon anticipe des évolutions du XXIe siècle. Ainsi, il a prédit que le besoin individuel en surface diminuerait, parce que les hommes évolueraient moins dans le monde réel mais plutôt dans des mondes virtuels. L’appartement du futur devait fournir uniquement un espace pour un lit, une table, une chaise et l’hygiène personnelle, et disposer d’une porte ou d’une fenêtre à travers laquelle on pouvait réceptionner les commandes en ligne transportées par des drones. De Chaudebouillon ne prévoyait déjà plus des escaliers voire une cage d’escaliers. Aussi pour quelle raison quitter la maison ? Son projet a l’avantage que la consommation d’espace par personne dans les villes pourrait être fortement réduite. En outre, les matériaux de construction modernes permettraient un décuplement de la hauteur de ce genre de tours d’habitation. Est-ce que de Chaudebouillon avait prévu l’accès Internet via un câble ou sans fil ? Dans le premier cas, son projet a dû prévoir des gaines de câbles. Malheureusement il n’est plus possible de le vérifier. La tour s’est effondrée il y a quatre ans.

(Veyrignac, Département Dordogne, Sommer / été 1991. Scan von einem Dia / Numérisation à partir d’une diapositive.)

 

Logo fertig kleinNr. 245 / No. 245 der Fotoserie / de la série de photos
365 Blicke / 365 vues

Nächstes Bild / photo suivante
Voriges Bild / photo précédente


Bildschnitt und Text können sich vom Original dieses Beitrags unterscheiden. Du findest es unter der laufenden Nummer im Archiv.

Ecklogo neu kleinVon 365-Blicke-Autor Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books im Buchhandel und in allen E-Book-Shops:

+++ Autor  Lutz Büge +++ Übersetzerin Edith Matejka +++ Werk +++   News  +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu kleinAchtung: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ungefragt verwendet und/oder weiterverbreitet werden, sobald sie den Vermerk “© Lutz Büge” tragen. Verlinkungen hingegen sind natürlich jederzeit erlaubt und erwünscht. Mise en garde: toutes les photos sont soumises au droit d’auteur et ne doivent pas être utilisées et/ou diffusées sans autorisation, dès que la mention “© Lutz Büge” figure dans la photo. Par contre les mises en lien sont bien sûr autorisées et souhaitées.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>