„Man muss eine Idee immer wieder neu denken“

Virenkrieg

Roman-Zyklus von Lutz Büge

.

Incubus – Virenkrieg III
erscheint am 7.5.2019 (eBook)

.

Biowaffen, Geheimorganisationen und einsame Entscheidungen – die Menschheit am Rand ihrer Auslöschung.

„Willkommen in einer Welt, in der es keine saubere Trennung mehr gibt zwischen Gut und Böse, richtig und falsch.“
Frankfurter Rundschau vom 13.8.2015

Vorläufiges Cover

.

„Man muss eine Idee immer wieder neu denken“

Lutz Büge: Liebe Isa, wir arbeiten jetzt schon seit sechs Jahren kreativ zusammen. Dafür möchte ich mich erst einmal bedanken. Unser Joint Venture ist für mich sehr inspirierend. Und wenn ich mir die neuen Cover-Entwürfe anschaue, habe ich den Eindruck, dass es auch für Dich in diesen Jahren nicht langweilig geworden ist …

Isabella V. Galanty: Auf keinen Fall! Wenn es langweilig wird, dann bin ich raus ;-). Es macht Spaß, die Cover zu entwickeln in unserer Bildsprache!

Isa ist die Designerin aller Virenkrieg-Cover.
Die Trägerin des DuMont-Journalisten-Preises

lebt in Berlin. Bild: privat
Webseite

.

Als Inspirationsquelle für die sechs Entwürfe hattest Du lediglich eine kurze Inhaltszusammenfassung des Romans. Das hat offenbar gereicht, um bei Dir gleich mehrere verschiedene bildgebende Prozesse anzuregen. Einige Entwürfe sind sehr dramatisch, andere eher mysteriös. Was möchtest Du damit auslösen?

Neugier! Ich will, dass der Leser Lust auf den Inhalt bekommt, dass er genauso gespannt ist wie ich und unbedingt die Geschichte lesen will. Und natürlich will ich auch, dass die Cover der Romane davor irgendwie optisch dazu passen, dass eine Einheit erkennbar ist. Der Wiedererkennungswert!

Was hast Du diesmal als Ausgangsmaterial genommen, welche Motive, wo hast Du das fotografiert?

Ich habe oft meinen Fotoapparat dabei und fotografiere, manchmal sind es nur Ideen, wo ich denke: Das könnte irgendwann mal gut passen … Die Lampe z. B. habe ich bei einer Bunker-Tour am Flughafen Tempelhof fotografiert, und als ich sie sah, da wusste ich schon: Das wird zum Virenkrieg passen zu 100 Prozent. Und dann musste ich nur noch warten, bis das richtige Cover-Thema kommt. Wir haben ja immer grob über den Virenkrieg geredet und da hatte ich schon ein paar Bilder im Kopf!

Das U-Boot habe ich bewusst fotografiert nachdem wir über den Inhalt geredet haben, dafür bin ich ins Museum Speyer gefahren. Natürlich nicht extra nur für das Cover, aber auch schon mit dem Hintergedanken! Speyer war für mich auch eine Gelegenheit, die Raumfähre Buran zu fotografieren und anzufassen (Gänsehaut-Moment für mich!), und ich habe noch etwas Hoffnung, dass ich die Bilder eventuell auch mal für ein Cover verwenden kann! 😉  (Noch ein Gänsehaut-Moment!)

Die „Virenkrieg“-Cover haben einen hohen Wiedererkennungswert, schon wegen der markanten Farbgebung in Grün und Orange. Engt das nicht die Kreativität ein? Immerhin muss das zentrale Cover-Motiv trotzdem erkennbar bleiben.

Nein auf keinen Fall, im Gegenteil! Man muss die Idee immer wieder neu denken, und das genau macht meinen Job aus: innerhalb festgelegter Parameter etwas zu finden, was passt und gut aussieht und auch noch inhaltlich stimmt! Das macht irre viel Spaß!

Auf zwei der Cover ist eine Atomexplosion zu sehen. Ich spoilere jetzt man ein bisschen: Es gibt in Incubus – Virenkrieg III keine Atomexplosionen. Was hat Dich zu diesem Motiv animiert?

Du hast mich animiert! Denn schließlich trägst du (und Thomas [Vögele, der Verleger]) zur Coverbild-findung auch nicht unerheblich bei! Die Gespräche über Inhalt und was dir wichtig ist, deine Ideen, vermischen sich mit dem, was ich interessant finde und was Thomas gut findet, und so kommt immer eine gute und kreative Zusammenarbeit zustande. Und letztendlich dann die finalen Cover.

Vielleicht schon ein Entwurf
für das Cover von Evan – Virenkrieg IV?

.

Wie lange arbeitest Du an einem Entwurf jeweils? Zum Beispiel an Nr. 6?

Das kann schon bis zu sieben Abende dauern, vor allem wenn ich nicht zufrieden bin… oder nicht ganz zufrieden bin! Bei Nummer 6 war es viel länger, weil ich das Bild sehr stark bearbeiten musste, da die Wand unter dem Bild mit sehr unangenehmen Sprüchen vollgekratzt war. Ansonsten kommt es ganz auf das Motiv an! Manchmal geht’s ganz schnell … Aber leider nie schnell genug!

Inzwischen haben wir uns wohl recht gut eingespielt. Es war jedenfalls verblüffend, dass wir alle – also der Verleger, Du und ich – uns ganz klar einig waren, welcher der Entwürfe es werden soll, nämlich Nr. 6, hier rechts zu sehen. Da gab es eigentlich gar kein langes Nachdenken, obwohl uns die anderen Cover ebenfalls gut gefallen haben.

Ich hatte da so ein Gefühl … Im kleinen linken Zeh! Wollte aber trotzdem genug Auswahl bieten. Und ich war auch ganz gespannt ob wir alle das gleiche Cover wählen! Und jetzt bin ich glücklich, dass es geklappt hat!

Hast Du ein Faible für Höhlen und Keller?

Nein, im Gegenteil. Da krieg ich Beklemmungen. Aber rein fototechnisch sind Höhle und Keller schon sehr spannend!

Ein einsames Licht im dunklen Schutzbunker, das ist eigentlich ein ziemlich trauriges, klaustrophobisches Motiv. Oder transportiert es für Dich auch Hoffnung?

Beides. Es kann ja auch beruhigend wirken, so ein Licht im Dunkeln. Nichts ist schlimmer als völlige Dunkelheit!

Vor einer Weile hast Du ein Video zum „Virenkrieg“-Zyklus gedreht. Wie geht’s weiter mit der Filmemacherinnenkarriere?

O je.. ich würde gerne mehr machen, aber der Tag  hat ja nur 24 Stunden! Und irgendwie fehlt da die Zeit… aber ich bleib da dran…

Isas Virenkrieg-Video auf Youtube
mit toller Musik von Wigbert

.

Hast Du auch schon Pläne für das Cover von Evan – Virenkrieg IV? Immerhin kennst Du den Inhalt schon, wenn auch nur grob zusammengefasst.

Bei den  sechs Cover-Vorschlägen war schon das eine oder andere für den vierten Teil dabei, denke ich. Aber für den letzten Teil hab ich eine Idee. Leider noch gar nicht ausprobiert ob das klappt…

.

Frühere Interviews von Isa auf Ybersinn.de:

„Ich will etwas machen, das rockt!“ (16.12.2013)
„In meinem Kopf entsteht ein Film“ (20.10.2015)
Mit einfachsten Mitteln — und mit Spaß (7.1.2016)

Nächsten Dienstag gibt es eine erste Leseprobe aus dem Prolog von Incubus – Virenkrieg III
Das Virenkrieg-Finale – Eine Übersicht

Nächste Woche folgt

.

+++ Virenkrieg-Zyklus +++ Incubus – Virenkrieg III +++ Lutz Büge +++

.

Romane von Lutz Büge im Buchhandel und in E-Book-Shops:

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME