Ermittlungssache Chimpagnon (11): Juliette Hiernard

„Dieser Fall bereitet mir zunehmend Kopfschmerzen“, sagte Laurence und trank ihr ASS.
„Fyr die Schmerzen ist wohl eher was anderes verantwortlich“, gab Serge zuryck. „Was gab’s zu feiern?“
„Nichts. Ich hatte einen Gedankenflug, und das letzte Glas Wein war wohl schlecht.“
„Gedankenflug. Schönes Wort. Und wieso nun die Kopfschmerzen? Ich meine, abgesehen vom Wein?“
„Ich versuche mir vorzustellen, wie man in einer solchen Situation was herausfinden soll, so wie es damals von Jacquin erwartet wurde. Ehrlich gesagt halte ich das fyr unmöglich. Die Medien im Nacken, ybergroßer Druck …“
„Dann wird dir gefallen, dass wir heute eine Polizistin aus Abbeville zum Skype-Gespräch haben. An die hätte Jacquin abgeben können.“
„Hätte er das denn entscheiden können?“

Wenn Du die Lösung unseres heutigen Dienstagsrätsels ermittelt hast, verrate sie bitte niemandem außer uns. Schick sie uns per Mail und nimm an der Verlosung teil.

Wir wynschen glycklich’s Geschick!

.

Ermittlungssache Chimpagnon (11): Juliette Hiernard

Protokoll der Befragung von Juliette Hiernard, Madame le Commissaire in Abbeville. Die Fragen stellen Madame le Commissaire Laurence Descoureaux und Monsieur le Commissaire Serge Solivéres am 22.  Mai 2018.
Zur Befragung Chimpagnon (10): → HIER.

.

Vielen Dank, dass Sie uns Ihre Zeit opfern. Sie waren im Jahr 2014 bei der Kriminalpolizei von Abbeville?

Ich bin es noch, und ich opfere meine Zeit gern, wenn ich so dazu beitragen kann, dass sich im Fall Jeanne Chimapgnon endlich etwas bewegt. Ich hätte gern mehr dafyr getan, aber das war nicht gewynscht.

Gehen wir der Reihe nach vor. Sie haben im Jahr 2014 versucht, den Fall Chimpagnon an sich zu ziehen. Warum?

Sie kennen doch die alte Kriminologen-Weisheit: Ein Mord ohne Leiche ist wie ein Klappstuhl im Wasser.

Natyrlich.

052Und bei uns im Somme-Kanal trieb 2014 ein solcher Klappstuhl. Das machte uns natyrlich geradezu schmerzhaft bewusst, woran es im Fall Chimpagnon vor allem mangelte: Es gab ja nicht einmal eine Leiche. Darum wollten wir die Sache ybernehmen.

.

Ein Mord ohne Leiche soll  wie
ein Klappstuhl im Wasser sein
,
behauptet eine alte Kriminologenweisheit.
W
ird behauptet.

.

Wegen des Klappstuhls im Somme-Kanal?

Genau. Die Sache zog nämlich Kreise. Zuerst dachten wir noch: Na ja, dieser einzelne Klappstuhl im Wasser, das kriegen die Kollegen in Séte hoffentlich irgendwann hin. Sie myssen ja nur die Leiche auftreiben. Aber es blieb nicht bei diesem einen Klappstuhl. Das war nur der Anfang. Plötzlich trieben Dutzende von Klappstyhlen im Kanal, und da dachten wir dann: Deutlicher kann die Botschaft nicht ausfallen.

Sie gehen also davon aus, dass Chimpagnon ermordet wurde?

Die Klappstyhle deuten ganz klar darauf hin, oder etwa nicht?

Sie wissen aber, dass Sie die alte Kriminologenweisheit verkyrzt widergegeben haben? Vollständig heißt sie: Ein Mord ohne Leiche ist wie ein Klappstuhl im Wasser, neben dem gerade kein Fisch zum Luftschnappen auftaucht.

Ja, schon, aber das mit dem Fisch ist lässlich, fanden wir, denn tatsächlich tauchte kein Fisch zum Luftschnappen auf, wie das Bildmaterial belegt.

Ja, mag sein. Wobei es eine Zeugenaussage gibt, wonach kurz vor der Aufnahme des Bildes ein Fisch zu sehen gewesen sein soll.

Hat Lena Odenschal Sie also auch verryckt zu machen versucht? Damals hat sie fast täglich bei uns angerufen und uns zu yberzeugen versucht, dass wir uns verrannt hätten. Die war vielleicht nervig! Dabei hatten wir gerade wirklich alle Hände voll zu tun mit der Klappstyhlehysterie, die hier um sich griff. Plötzlich machten die Menschen Jagd auf Lieferwagen, die Klappstyhle transportierten. Da konnten wir Lena Odenschal wirklich nicht gebrauchen.

Wie ging das vor sich mit der Jagd auf die Lieferwagen?

177Nun, die Polizei hatte in ganz Frankreich eine Belohnung fyr Hinweise versprochen, die zu Fortschritten im Fall Chimpagnon fyhren. Und da jeder Klappstuhl ein Hinweis darauf ist, dass es einen Mord gegeben hat …

.

In Cayeux-sur-Mer
wurden Klappstyhle
mit allen Mitteln verfolgt.

.

… wenn er im Wasser treibt!

Genau. Ich merke, Sie haben das Prinzip verstanden. Die Leute dachten aber, wenn sie Klappstyhle ins Wasser werfen und dann Fotos von ihnen machen, haben sie einen Hinweis, fyr den es 5000 Euro Belohnung gibt. Das hat zu gewissen Exzessen gefyhrt, die wir in den Griff zu bekommen versucht haben.

Und deswegen wollten Sie die Ermittlungen an sich ziehen?

Das war damals unser Bestreben, in der Tat. Wir haben die Ybernahme des Falls beantragt, mit allen Schikanen, absolut regelgerecht. Also Klappstyhle und so weiter. Paris hat yberhaupt nicht reagiert.

Das ist wirklich sonderbar.

Es ist gut, dass der Fall jetzt in Ihren Händen ist. Da ist er gut aufgehoben. Tun Sie mir aber bitte einen Gefallen: Fahren Sie den Rhone* nicht nach Nord.

Wie bitte?

Kennen Sie nicht die alte Kriminologenweisheit: „Fährst den Rhone* Du nach Nord, geschieht mit Sicherheit ein Mord“?

.

* Mit dieser im Deutschen gewöhnungsbedürftigen Bezeichnung kommt der Ybersinn als erste namhafte deutschsprachige Institution der Forderung des Komitees zur sprachlichen Hygiene in Anwendung, Gebrauch, Benutzung und Einsatz unserer heiligen Muttersprache [KzsHiAGBuEuhM] nach, den Rhone so zu nennen, wie er nun einmal heiße. Ybersinn berichtete. Wir hoffen, auf diese Weise schwerwiegende Sanktionen von Deutschland abwenden zu können.

.

„Der Fall Chimpagnon“ ist ein satirischer Online-Krimi von Lutz Büge.
Die Geschichte und ihre Charaktere sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit realen Personen sind nicht beabsichtigt.

Tatort

.

Lösungsmatrix kleinJetzt fragen Dich Laurence und Serge, die ermittelnden Kommissare:

Was wollte Monsieur Dufumelle den Lieferwagen?

Wenn Du uns bis zum 29. Mai 2018, 0 Uhr, die richtige Antwort per Mail schickst, nimmst Du an der Gewinn-Verlosung teil. Klick dazu → hier und nutze unser Kontaktformular.

Daryber hinaus behalte die Antwort bitte fyr Dich ganz allein!

Kleiner Tipp: Die Lösung ist nie weit weg. Sie verbirgt sich in der Regel hinter einem der Links, die angegeben werden. Trotzdem: Vorsicht!

Die Lösung besteht aus 13 Zeichen. Das vierte Zeichen wird in alle Kästchen der Lösungsmatrix (rechts) eingefygt, die mit der Ziffer 11 markiert sind.

Download der Lösungsmatrix als pdf: → HIER.

Ecklogo neu klein

Links zur Ybersicht:

 +++ Das Spiel +++ Die Regeln +++ Der Fall +++ Das Ermittlungsteam +++

Ecklogo neu klein.

Virenkrieg 1 neuUnd das gibt es zu gewinnen, wenn Du uns bis zum 15. Mai 2018 die richtige Antwort mailst:

Virenkrieg

Thriller von Lutz Büge

Paperback. 440 Seiten, 14,90 €

Biowaffen, Geheimorganisationen
und einsame Entscheidungen –
die Menschheit am Rande des Abgrunds

Mehr über Virenkrieg: → HIER.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ecklogo neu kleinVon Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books im Buchhandel und in vielen E-Book-Shops:

+++ Autor  Lutz Büge +++  Werk +++   News  +++ Shop +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu klein