Ermittlungssache Chimpagnon – Das Ermittlungsteam

„Ich bin sonderbarerweise gar nicht aufgeregt“, sagte Laurence, „so kurz vor dem Start.“
„Warum solltest du auch aufgeregt sein?“, fragte Serge.
„Na hör mal – das ist eine Premiere! Ich habe noch nie in einem Online-Krimi mitgespielt. Du ybrigens auch nicht. Tu nicht so, als wäre dir das völlig egal, Monsieur Megacool.“
„Völlig egal sicher nicht“, gab Serge zuryck, „aber ich denke mir, dass wir einfach unsere Arbeit machen, so wie immer. Also warum sollte ich aufgeregt sein?“
„Ich glaube, wir sollten uns dem Publikum mal vorstellen. Die Menschen sollten erfahren, wer wir sind.“
„Bin dabei.“

.

Ermittlungssache Chimpagnon – Das Ermittlungsteam

Das Ermittlungsteam besteht aus

  • Le Capitaine de Police, Madame Laurence Descoureaux
  • Le Lieutenant de Police, Monsieur Serge Solivéres
  • Facebook-Gruppe „Krimi-Rätsel: Der Fall Jeanne Chimpagnon
  • weiteren, bisher nicht organisierten Ermittlern

.

Descoureaux, Laurence

030 2009Geboren am 3. März 1966 in Joinville (Département Haute-Marne) als jyngste Tochter der Bäcker Descoureaux, die in dem Ruf standen, das beste Baguette Frankreichs zu backen (unser Bild hinten links in der Rue du Commerce).

Durch Joinville, das Heimatstädtchen
unserer Ermittlerin, fließt die Marne.

Abitur, Bachelor in Informatik, Einstieg bei der Kriminalpolizei Chaumont, dann zur Polizei von Châlons-en-Champagne, dem Sitz der Präfektur der damaligen Region Champagne-Ardennes. Machte landesweit Schlagzeilen, als sie den „Sockenmörder“ Adrién T. fasste, einen Serienmörder, der seine Opfer mit wochenlang getragenen Socken strangulierte. Bei den Ermittlungen bezog sie die Öffentlichkeit yber Online-Netzwerke ein. Mit der Geburt ihres Sohnes Thierry ging sie fyr zwei Jahre in Elternzeit. Wiedereinstieg in eine Kommission fyr crossmediale Ermittlungsstrategien. Auf ärztlichen Rat ließ sie sich im Jahr 2012 auf einen frei werdenden ruhigeren Posten beim Dezernat fyr ungelöste Altfälle in Malemort-sur-Corrèze versetzen, das sie leitet. Seitdem kann sie weitgehend ungestört ihrer größten Passion nachgehen: ausschlafen. Größter Erfolg seit 2012: Es gelang ihr, den seit Jahrzehnten gesuchten Paranoiker „Fantomas“ zu fangen, der seitdem in stationärer Behandlung ist.

.

Solivéres, Serge

050Geboren am 18. August 1967 in Aigues-Mortes (Département Gard) als zweiter von drei Söhnen der Industriellenfamilie Solivéres, die auf die Fabrikation von Balkongittern spezialisiert ist. 

In Aigues-Mortes myssen Liebende
heutzutage nicht mehr ybers Geländer
fallen, wenn sie auf den Balkon styrzen.

Rasche Karriere bei der Polizei in Montpellier nach Abitur und IT-Studium mit Master-Abschluss in Lyon. Gehörte zur Sonderkommission „Deng“, die 1998 einen chinesischen Agentenring in Südostfrankreich aushob, der Wirtschaftsspionage betrieb. Entschied sich gegen eine Karriere beim Geheimdienst, als er den „Fall Mohammed“ ybernahm. Ein Muslim dieses Namens wurde beschuldigt, eine Advokatentochter vergewaltigt und umgebracht zu haben. Als Täter identifizierte Solivéres jedoch den Onkel der jungen Frau. Solivéres, des Presserummels yberdryssig, ließ sich darauf zum Dezernat fyr ungelöste Altfälle in Malemort-sur-Corrèze versetzen ließ. Nun befasste er sich mit den Altlasten der französischen Polizei und half unter anderem, den seit Jahrzehnten gesuchten Paranoiker „Fantomas“ zu fangen, der seitdem in stationärer Behandlung ist.

.

Die Facebook-Gruppe „Krimi-Rätsel: Der Fall Jeanne Chimpagnon“

Laurence Descoureaux hat gute Erfahrungen mit der Öffentlichkeit gemacht, und deswegen passt es jetzt auch gut, dass es eine öffentliche Ermittlergruppe gibt, die auf Facebook organisiert ist, um die beiden Kommissare – so würde ihr kriminalpolizeilicher Rang in Deutschland lauten – kraftvoll zu unterstytzen. Die Gruppe heißt „Krimi-Rätsel: Der Fall Jeanne Chimpagnon„, und jedermensch kann ihr mit einem einzigen Klick beitreten. Voraussetzung ist lediglich, dass Du ein Facebook-Profil hast. Sollte das nicht der Fall sein – auch nicht schlimm. Lies bitte einfach weiter. Du kannst trotzdem bei den Ermittlungen mithelfen, ohne Nachteile erleiden zu myssen.

.

Nicht organisierte Ermittler

Die Teilnahme am Online-Krimi ist nicht an Facebook gebunden. Du kannst selbstverständlich auch als freie/-r ErmittlerIn aktiv sein und Dich mit anderen TeilnehmerInnen austauschen. Nutze dazu einfach die Kommentarfunktion, die Ybersinn.de anbietet. Man kann yber alles reden – aber natyrlich nicht yber die Lösungen der Dienstagsrätsel! Damit wyrdest Du es Deinen Mitbewerbern zu leicht machen. Nein, die Lösungen gibst Du uns bitte ganz stille und leise per Mail yber unser Kontaktformular durch. Fyr alles andere aber ist die Kommentarfunktion sehr gut brauchbar.

.

Und nun wynschen wir allen ErmittlerInnen glycklich’s Geschick!

.

„Der Fall Chimpagnon“ ist ein satirischer Online-Krimi von Lutz Büge.
Die Geschichte und ihre Charaktere sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit realen Personen sind nicht beabsichtigt.

Tatort

.

Lösungsmatrix kleinJetzt fragen Dich Laurence und Serge, die ermittelnden Kommissare:

An dieser Stelle wird ab dem kommenden Dienstag eine Frage veröffentlicht, auf die Du die Antwort finden musst. Die behältst Du bitte ganz fyr Dich allein. Nur uns darfst Du sie mailen. Klick dazu → hier und nutze unser Kontaktformular. Du nimmst dann an einer Verlosung teil und kannst Bücher gewinnen, die Du auch spenden oder verschenken kannst

Tipp: Die Lösung ist nie weit weg. Sie verbirgt sich in der Regel hinter einem der Links, die angegeben werden. Trotzdem: Vorsicht!

Download der Lösungsmatrix als pdf: → HIER.

Ecklogo neu kleinLinks zur Ybersicht:

 +++ Das Spiel +++ Die Regeln +++ Der Fall +++ Das Ermittlungsteam +++

Ecklogo neu klein.

Virenkrieg 1 neuUnd das gibt es zu gewinnen, wenn Du uns bis zum 15. Mai 2018 die richtige Antwort mailst:

Virenkrieg

Thriller von Lutz Büge

Paperback. 440 Seiten, 14,90 €

Biowaffen, Geheimorganisationen
und einsame Entscheidungen –
die Menschheit am Rande des Abgrunds

Mehr über Virenkrieg: → HIER.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ecklogo neu kleinVon Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books im Buchhandel und in vielen E-Book-Shops:

+++ Autor  Lutz Büge +++  Werk +++   News  +++ Shop +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu klein

 

: xx

Protokoll der Befragung von Olivier Jacquin, pensionierter Kommissar der Police judiciaire von Sète, wo er im Jahr 1951 auch geboren wurde. Jacquin leitete die Ermittlungen im Fall Chimpagnon in den Jahren 2011 bis 2015. Die Fragen stellen Madame le Commissaire Laurence Descoureaux und Monsieur le Commissaire Serge Solivéres am 10. April 2018.
Zur Befragung Chimpagnon 7: → HIER.

 

x

x

x

x

x

x

x

x

.

Tatort

.

Lösungsmatrix kleinJetzt fragen Dich Laurence und Serge, die ermittelnden Kommissare:

In welcher Ortschaft befindet sich der sydfranzösische Campingplatz, auf dem Jeanne Chimpagnon verschwand?

Wenn Du uns bis zum 24. Januar 2018, 0 Uhr, die richtige Antwort per Mail schickst, nimmst Du an der Gewinn-Verlosung teil. Klick dazu → hier und nutze unser Kontaktformular.

Daryber hinaus behalte die Antwort bitte fyr Dich ganz allein!

Kleiner Tipp: Die Lösung ist nie weit weg. Sie verbirgt sich in der Regel hinter einem der Links, die angegeben werden. Trotzdem: Vorsicht!

Die Lösung besteht aus 10 Zeichen. Das erste Zeichen wird in alle Kästchen der Lösungsmatrix (rechts) eingefygt, die mit der Ziffer 4 markiert sind.

Download der Lösungsmatrix als pdf: → HIER.

Ecklogo neu kleinLinks zur Ybersicht:

 +++ Das Spiel +++ Die Regeln +++ Der Fall +++

Ecklogo neu klein.

Virenkrieg 1 neuUnd das gibt es bei den Dienstagsrätsel zu gewinnen, wenn Du die richtige Antwort mailst:

Virenkrieg

Thriller von Lutz Büge

Paperback. 440 Seiten, 14,90 €

Biowaffen, Geheimorganisationen
und einsame Entscheidungen –
die Menschheit am Rande des Abgrunds

Mehr über Virenkrieg: → HIER.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ecklogo neu kleinVon Lutz Büge gibt es diese Bücher und E-Books im Buchhandel und in vielen E-Book-Shops:

+++ Autor  Lutz Büge +++  Werk +++   News  +++ Shop +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo neu klein