Am Tag der Anschläge von Brüssel

In Brüssel starben heute Morgen viele Menschen bei mehreren Attentaten am Flughafen und in der Metro.

Die Ybersinn-Redaktion verurteilt diesen Irrsinn, diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit und alles, was Zivilisation und Kultur ausmachen. Es handelt sich um Akte der Barbarei, für die uns jedes Verständnis fehlt. Die Ybersinn-Redaktion trauert mit den Angehörigen unschuldiger Menschen, die mitten aus dem Leben gerissen wurden.

Nous sommes Bruxelles!

Der ursprünglich hier bereits erschienene Beitrag in unserer Serie 52 Blicke / 52 vues wurde zurückgezogen und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeliefert

2 Antworten auf Am Tag der Anschläge von Brüssel

  1. maiillimi sagt:

    nous sommes aussi:
    Istanbul
    Ankara
    Diabakir
    Grand Bassam
    Bamako
    Nigeria
    Burundi
    Yemen
    Tunesien
    Algerien
    Libyen
    Libanon
    et
    un grand nombre à suivre…

  2. Lutz Büge sagt:

    Ich bin mir nicht sicher, ob das stimmt, liebe maiillimi. Ich glaube, die Terroristen verfolgen bei uns andere Ziele als im Libanon, Irak und in Pakistan. Wir müssen da genau hinhören.