Nr. / No. 215: Chambord (1989)

Logo fertig kleinIn der Foto-Serie
365 Blicke / 365 vues
folgt heute das Bild

.

Dans la série de photos
365 Blicke / 365 vues
aujourd’hui, l’image suit

.

Nr.  / No. 215
Gewinnspiel / Jeu concours
Chambord (1989)

.

215.

Den Hauptgewinn beim Gewinnspiel des Départements Loir-et-Cher gewann der Pensionär Didier Deschamps aus La Chapelle-Vendômoise. Zwei Fragen waren zu beantworten. Die erste: Wie viele Schornsteine hat das Schloss von Chambord? Alle Welt glaubt, es seien 365, für jeden Tag des Jahres einen, doch Didier Deschamps ging hin — es war ja nicht weit für ihn — und zählte sicherheitshalber nach. Er kam auf 282. Die zweite Frage: Wie viele davon sind funktionsfähig? Didiers Antwort: Rund 13. Die 13 war nämlich Didiers Lieblingszahl. Für ihn war es eine Art Sport, an allen Gewinnspielen teilzunehmen, bei denen nach Zahlen gefragt wurde. Dann trug er immer ein: Rund 13. Das fand er witzig. Nicht bedacht hatte Didier Deschamps, dass er auch mal etwas gewinnen könnte. Dem Preisträger winkte eine schöne Ehre: Sein Name ziert seitdem eine Käsekreation der weltbekannten Domaine Visagedecul. Dieser sehr bekömmliche Käse aus Ziegenrohmilch wird jung verzehrt. Auf Anfrage der Ybersinn-Redaktion, wie  oft der Visagedecul „Didier Deschamps“ inzwischen verkauft worden sei, kam lakonisch die Antwort: „Rund 13 mal.“

PS: Im Rahmen unserer jüngst begonnenen Schlosszählung (Ybersinn berichtete) bleibt nachzutragen: Zwei.

(Chambord, Département Loir-et-Cher, Sommer 1989. Scan von einem Dia.)

Dans le jeu concours du département du Loir-et-Cher, le retraité Didier Deschamps de La Chapelle Vendômoise a remporté le jackpot. Il devait répondre à deux questions. La première: combien de cheminées a le château de Chambord? Tout le monde croit que ce sont 365, une pour chaque jour de l’année, mais Didier Deschamps s’y est rendu – ce n’était pas si loin pour lui – et il les a comptées par précaution. Il est arrivé à 282. La deuxième question : combien d’entre elles sont fonctionnelles ? Réponse de Didier : environ 13, le 13 étant le chiffre préféré de Didier. Pour lui, c’était une sorte de sport de participer à tous les jeux concours dont les questions concernaient des chiffres. Il répondait toujours la même chose: environ 13. Il trouvait ça drôle. Cependant, Didier Deschamps n’avait pas envisagé le fait qu’il pourrait même gagner quelque chose. Un bel honneur fut fait au gagnant : depuis un fromage créé par le mondialement connu Domaine Visagedecul porte son nom. Ce fromage très sain à base de lait cru de chèvre est consommé jeune. A la question de la rédaction d’Ybersinn, combien de fois le Visagedecul « Didier Deschamps » a été vendu, la réponse était laconique: « Environ 13 fois. »

PS: Dans le cadre de notre recensement de châteaux  récemment entamé (voir les éditions d’Ybersinn) il reste à ajouter: deux.

(Chambord, Département Loir-et-Cher, été 1989. Numérisation à partir d’un diapositif.)

.

Chambord.

Zum nächsten Bild von /photo suivante  –> HIER / ICI

Zum vorigen Bild von /photo précédente  –> HIER / ICI

Einleitung / introduction  –> HIER / ICI

.

hoelzerner_pharao1mFischen (2)Neu: Der hölzerne Pharao für alle E-Reader

Eine 3300 Jahre alte hölzerne Statue gibt Rätsel auf, die nur mit abenteuerlichen Methoden gelöst werden können. Ein Botschafter a.D. ist in geheimer Mission in Kairo unterwegs, und eine bretonische Detektivin ermittelt gegen den Schurken Bernard Tedritov, der Theo Magenheim und seinen Leuten das Leben schwerzumachen versucht. Derweil geht Theo wieder auf Grabungstour, wieder auf eigene Faust – doch diesmal in Saqqara, dem größten bronzezeitlichen Friedhof der Welt. Eine Schnitzeljagd durch die Ewigkeit beginnt …

Der hölzerne Pharao von Lutz Büge ist die Fortsetzung von Der Osiris-Punkt und der zweite Teil des Amduat-Zyklus‘ — und die erste Publikation des neuen Ybersinn-Verlags. Du bekommst das E-Book für 9,99 Euro zurzeit nur bei Amazon. Eine Verbreitung für alle gängige Online-Shops ist in Arbeit. Direktlink zu Der hölzerne Pharao bei Amazon: –> HIER.

Über den Ybersinn-Verlag und seine Pläne gibt es hier mehr zu lesen: –> HIER.

Ecklogo neu klein

Vom Autor dieses Artikels und Urheber von 365 Blicke / 365 vues stammen auch diese E-Books:

Le créateur de cet article ainsi que de la série 365 Blicke / 365 vues est aussi auteur de e-books suivants :

Übersicht Cover Romane 2015-01

Links / liens:

+++ Autor /auteur Lutz Büge +++ Übersetzerin / traductice Edith Matejka +++ Werk / Ouvrage +++ Der aktuelle Roman / Le Roman courant +++ News (deutsch) +++

Lutz Büge auf Facebook — Danke für Dein „Gefällt mir“!

HOME

Ecklogo klein

Achtung: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ungefragt verwendet und/oder weiterverbreitet werden, sobald sie den Vermerk “© Lutz Büge” tragen. Verlinkungen hingegen sind natürlich jederzeit erlaubt und erwünscht.

Mise en garde: toutes les photos sont soumises au droit d’auteur et ne doivent pas être utilisées et/ou diffusées sans autorisation, dès que la mention “© Lutz Büge” figure dans la photo. Par contre les mises en lien sont bien sûr autorisées et souhaitées.

6 Antworten auf Nr. / No. 215: Chambord (1989)

  1. manfred petersmark sagt:

    Wie viele Flaschen Bier aus der „Brasserie de Mutzig“ hätte ich zum Preis von einer Flasche „Chambord Liqueur Royale de France“ bekommen? Richtig: 13, wenn nicht gar mehr!

    In welchem Jahrhundert wurde Mutzig, die spätere Hauptstadt des elsässischen Bieres, gegründet? Richtig, im dreizehnten!

    Wieviel Mal scheußlicher als elsässisches Bier schmeckt elsässischer Sauerkrautsaft? Richtig, dreizehnmal!

    Im wievielten Jahrhundert wurde das Schloß Chambord errichtet? Falsch, im sechzehnten!

  2. Walter Kuckertz sagt:

    Näh ne! Einen Visagedecul auf dem Teller? Bei dem heißen Wetter? Den möchte ich nicht riechen, gescheige denn essen! Nomen est omen!

  3. manfred petersmark sagt:

    Walter, weißt Du, wie viele Größen aus der internationalen Politik am 14. Juli mit ihrem eigenen Visagedecul geehrt werden? Richtig: dreizehn!

  4. Xiane sagt:

    … und genau am 14. Juli jeden Jahres lassen sich die dreizehn Culs-aux-oreilles
    als krönenden Abschluss des Diner einen mit Elsässer Mars flambierten Visagedecul servieren.

  5. manfred petersmark sagt:

    Marc, so Du diesen meinst, liebe Xiane, wäre viel zu schade. Brennspiritus würde vollauf genügen.

  6. xiane sagt:

    natürlich meinte ich marc (und nicht die abkürzung von marseillaise). um den inhalt geht‘, nicht um die verkleidung.