Frage ans Orakel: Geld jetzt ausgeben oder sparen?

Dies sind Zeiten voller Unwägbarkeiten,
So kommt’s wohl Manchem vor.
Man könnt‘ jedoch beizeiten streiten,
ob nicht auch schon früh’re -keiten …

Wir unterbrechen das Wort des Dichters und kommen zum Punkt: Die Welt ist in der Krise. Ursache ist der Turbokapitalismus, Anlass: die Staatsschuldenkrise der Europäischen Union. Da fragen sich natürlich viele Menschen, was sie mit ihrem Geld machen sollen:

Frage ans Orakel: Geld jetzt ausgeben oder sparen?

von Herrn Büge

Wir haben die Weltfinanz- und -wirtschaftskrise gerade erst hinter uns, da findet in der Staatsschuldenkrise der Eurozone bereits die Fortsetzung statt. Der Euro bröckelt. Die Bundesregierung verliert ihren Rückhalt in der Bevölkerung. Die Europäische Union und der europäische Gedanke wird bei den Deutschen zusehends unbeliebter. Deutschland und Frankreich, bisher EU-Motoren, sind zerstritten, können sich nur mühsam auf gemeinsame Linien einigen. Die EZB kauft Staatsanleihen maroder Eurozonenstaaten auf und wandelt sich, wie es scheint, langsam zur Bad Bank. Theoretisch – und praktisch auch – könnte sie jederzeit genug Geld drucken, um die Staatsschulden zu pulverisieren. Und damit auch private Vermögen überall. Allerdings sagt die EZB, das Geld, das zusätzlich in die Wirtschaftskreisläufe gepumpt wird, werde wieder abgeschöpft.

Die Wiessagung erfolgte einstimmig

Vor allem die Deutschen, bisher Spar-Weltmeister, scheinen völlig durch den Wind zu sein, denn plötzlich geben sie Geld aus, als ob sie dem Morgen nicht mehr trauen. Es gibt einen Run auf Immobilien – zweifellos die krisensicherste denkbare Geldanlage -, der die Immo-Preise in die Höhe treibt. Aber verhalten sich die Deutschen richtig?

Ybersinn hat die Orakelfische Cindy & Gert, zu dieser Frage eine weissagende Einschätzung abzugeben, und siehe da: Ja, die Deutschen verhalten sich richtig, indem sie ihr Geld nicht mehr auf die Bank tragen, sondern es – sofern sie dazu in der Lage sind – jetzt ausgeben. Die Weissagung erfolgte einstimmig, es kann also keinen Zweifel geben: Jetzt ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen, die Wohnung zu renovieren oder neu zu möblieren ist nicht verkehrt!

Natürlich dokumentieren wir auch diesen Orakelspruch – per Beweisvideo!

Was sagt Ybersinn-Chef Professor Humperdinck dazu:

„Die Deutschen haben sowieso immer zu viel gespart. Davon hatten vor allem die Banken was. Aber ob das nun bedeutet, dass wir Inflation bekommen? Ich wünsche mir weitere Weissagungen zu diesem Themenkomplex und werde mir vorsichtshalber schon mal einen Vorrat von Zigaretten anlegen. Als Zahlungsmittel auf Schwarzmärkten waren die ja immer sehr begehrt.“

Eine Antwort auf Frage ans Orakel: Geld jetzt ausgeben oder sparen?

  1. Herr Stillbauer sagt:

    Müsste es, analog zur Wiessagung, nicht auch Bewiesvideo heißen, wenn man’s genau nimmt?